Fun Facts: 12 Fakten zur Marke Nintendo

Fun Facts: 12 Fakten zur Marke Nintendo
von
0 Shares

Ahhh, steigen in Dir auch nostalgische Gefühle hoch, wenn Du an die Marke Nintendo denkst? Wer hat damals nicht Donkey Kong, Pokémon oder Super Mario gespielt!? Doch die Marke ist viel mehr als Games in bester Retro-Optik. Hier sind 12 Fakten, die selbst Fans überraschen!

Fakt #1

Heute steht die Marke als Synonym für Games. Doch die Marke ist älter als Computer und Konsolen – Nintendo wurde vor 130 Jahren gegründet und hat ursprünglich Spielkarten produziert.

Fakt #2

Zeitweise versuchte die Marke neue Geschäftsfelder zu erobern – wir sagen nur Nintendo Kugelschreiber, Nudelsuppe und Babyschaukeln. Klingt crazy – und blieb ohne Erfolg.

Fakt #3

Wäre Super Mario echt, könnte der berühmte Klempner mit Schnurrbart über sieben Meter hoch springen.

Fakt #4

Weil das Springen in Mario Bros. und Donkey Kong den Spielern so gefiel, überlegte Game-Designer und stellvertretender Direktor bei Nintendo, Shigeru Miyamoto, Sprünge in Spielen zu patentieren.

Fakt #5

Nachdem es Beschwerden hagelte, dass das Game Mario Party Blasen an den Fingern verursacht, weil für den Spielerfolg schnelle Bewegungen über einen gerillten Joystick notwendig waren, erklärte sich Nintendo bereit, Schutzhandschuhe im Wert von 80 Millionen US-Dollar für Game-Besitzer zur Verfügung zu stellen.

Fakt #6

Die Marke besitzt die Rechte an zwei Pornofilmen. Bei beiden handelt es sich um Parodien von Super Mario Bros. (Titel: Super Hornio Brothers und Super Hornio Brothers II). Dabei wird Super Mario von Porno-Altstar Ron Jeremy verkörpert – und Jeremy sieht echt aus, wie Mario fünf Jahre nach seiner ersten Scheidung. Die Marke sicherte sich die Rechte, damit die Filmchen nie das Licht der Welt erblicken. Bisher hat’s funktioniert.

Fakt #7

Donkey Kong, Prinzessin Peach und Mario basieren auf Charakteren aus dem Comic Popeye. Ursprünglich hatte die Marke versucht, sich Nutzungsrechte für den Spinat-Helden zu sichern, um ein Popeye-Game auf den Markt zu bringen. Als der Deal scheiterte, entwickelte Nintendo einfach seine eigenen Figuren.

Fakt #8

The Legend of Zelda war das erste Konsolen-Game, das sich speichern ließ. Bis 1986 konnte man nicht einfach mitten im Game stoppen und speichern. Spieler mussten das gesamte Game in einem Zug durchspielen oder immer wieder von vorne anfangen. Das Zwischenspeichern war eine Revolution in der Videospielwelt.

Fakt #9

Super Mario Bros. war der erste Kinofilm, der auf einem Videospiel basierte. Heute sind Filmadaptionen von Games keine Seltenheit – und Mario Bros. ebnete diesen Weg! 

Fakt #10

Das Sportsimulationsgame Wii Sports ist das meistverkaufte Nintendo-Spiel aller Zeiten und übertrifft sogar Super Mario Bros. und Spiele der Pokémon-Reihe.

Fakt #11

Ein echter Schocker: Die Wii-Sensorleiste kommuniziert nicht mit der Konsole. In der Leiste befinden sich lediglich ein paar langweilige Infrarot-LEDs. Folglich lässt sich die Sensorleiste durch eine andere Lichtquelle ersetzen.

Fakt #12

Der GameCube ist eigentlich gar kein Würfel. Dennoch kam der Name gut an und die Konsole hatte viele Fans – und das ist, was wirklich zählt. 

Was die Marke auszeichnet

Beim Namen Nintendo denkt man an ein buntes Universum mit sympathischen Helden und freundlichen Schurken. Doch die Marke strebte ständig nach Innovationen, hat sich auf verschiedenen Feldern versucht, von Rückschlägen nicht unterkriegen lassen und schließlich die Spielbranche nachhaltig geprägt. Nintendo revolutionierte die Videospielwelt durch immer neue Games, Konsolen und Controller. 

Hast Du Freunde, die auch mit der Marke Nintendo aufgewachsen sind? Mach ihnen eine kleine Freud und [strong]schick ihnen den Artikel hier[/strong]. Man kann schließlich nie genug Fun Facts wissen.

Kostenloser Newsletter

Schließe dich über 1.000 smarten Abonnenten an

Deine Daten sind sicher. Hier ist unsere Datenschutzerklärung.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2022 DASIMPERIUM.WTF

Dein Blog über Marke, Branding, Marketing und Design

DatenschutzImpressum
..