10 coole Fakten über die Marke Danone

10 coole Fakten über die Marke Danone
von Brandmaster Flash
0 Shares

Erstellt am: 07. Februar 2021

Bearbeitet am: 13. April 2021

In unseren heutigen Artikel geht es um den Lebensmittelkonzern Danone. Er ist weltweit einer der größten Konzerne, wenn es um Milchprodukte und Ernährung geht. Deshalb haben wir für dich interessante Fakten über die Brand herausgesucht!

1. Beginn mit Joghurt

Die meisten großen und bekannten Firmen werden in Ländern wie den USA gegründet. Allerdings nicht die Marke Danone. Denn sie hat ihren Ursprung in einem ganz anderen Land. Die Brand wurde 1919 in Spanien gegründet. Dabei wir sie anfangs eine Joghurtfabrik. Heute stellt sie noch viele andere Produkte her.

2. Der Name

Doch woher stammt nun der Name Danone? Der Sohns des Markengründers Isaac Carasso hieß Daniel. Jedoch hatte er auch den Spitznamen Danone, mit dem er zuhause gerufen wurde. Deshalb wurde die Firma wohl nach ihm benannt.

Das Danone Logo

Danone Logo 2015 bis Heute


3. Umzug nach Frankreich

Erst vor 10 Jahren zog die Marke mitsamt ihrer Fabrik nach Frankreich um. Zudem gilt die Marke heute sogar als französische Marke. Es ist anzunehmen, dass Frankreich bessere Möglichkeiten für internationale Marken gibt.

4. Eintritt nach China

1987 war es soweit und die Marke schaffte auch ihren Sprung nach China. Damals war ihr wahrscheinlich noch gar nicht klar, welch große Chance China bieten würde. Denn heute zählt das Land zu den Top 5 Märkten für Danone!

5. Danone und Pepsi

Zwischen den Jahren 2005 und 2006 gab es das Gerücht, dass Pepsi die Marke übernehmen möchte. Allerdings wurde dort eine Sache nicht berücksichtigt. Und zwar die Regierung. Denn sie verhinderte die Übernahme durch das sogenannte Danone Gesetz.

6. Das Keks-Geschäft

Klar, anfangs stellte die Marke nur Joghurts her. Doch das hat sich mit der Zeit auch geändert. Somit hatte die Brand auch ein großes Keks-Geschäft aufgebaut. Dies verkaufte sie jedoch 2007 an die Marke Kraft, die vor allem in den USA sehr bekannt ist. Insgesamt bekam Danone dafür 5,3 Milliarden Dollar gezahlt. Und das nur für Kekse!

7. Die verschiedenen Produkte

Doch welche Produkte vertreibt die Marke denn nun heute? Im Prinzip lassen sich die Produkte in drei verschiedene Segmente aufteilen. Dazu gehören Milch und pflanzenbasierte Produkte, Wasser und spezielle Ernährungsprodukte.

8. Das beliebteste Produkt

Das beliebteste Produkt der Marke kennst du bestimmt auch. Denn die meisten von uns haben es schonmal gegessen und man findet es auch in Deutschland in vielen Supermärkten. Doch welches Produkt ist es denn jetzt? Es ist Activia!

9. Die Zahlen

Insgesamt ist Danone heute in über 120 Ländern vertreten. Doch nicht in jedem Land wird produziert. Dabei hat die Marke 100.000 Mitarbeiter in 55 Ländern. Und auch wenn die Marke europäischen Ursprungs ist, macht sie 66% ihrer Verkäufe außerhalb von Europa!

10. Der Umsatz

Der Umsatz der Brand ist in den letzten Jahren immer geringer geworden, jedoch ist er immer noch ziemlich hoch. So verzeichnete die Marke 2018 immer noch einen Umsatz von 346 Milliarden Euro!

Fazit

Die Marke Danone hat über die Jahre einige Veränderungen hinter sich - von Standortwechsel über den Ausbau des Produktsegments.

Brandmaster  Flash
Brandmaster Flash
Der Brandmaster Flash schreibt für dich Blogbeiträge rund um das Thema Marke, Branding, Design und Startup. Wir freuen uns über dein Feedback und selbstverständlich, wenn du unsere Beiträge teilst. Wir sagen jetzt schon mal Danke für deine Zeit.
Kostenloser Newsletter

Schließe dich über 1.000 smarten Abonnenten an

Deine Daten sind sicher. Hier ist unsere Datenschutzerklärung.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2022 DASIMPERIUM.WTF

Dein Blog über Marke, Branding, Marketing und Design

DatenschutzImpressum
..