10 coole Fakten über YouTube

Erstellt am: 19. März 2021

Bearbeitet am: 01. Juni 2021

Kaum jemand auf der Welt wird mit dem Begriff YouTube nichts anfangen können. Denn die Videoplattform ist überall auf der Welt bekannt. Ob Tutorials oder Tiervideos - bei der Marke ist für jeden etwas dabei. Deshalb haben wir für dich 10 coole Fakten über die Brand herausgesucht.

1. Anders als geplant

Ursprünglich sollte man auf YouTube nicht einfach nur irgendwelche Videos finden. Denn die Plattform war zuerst als Seite gedacht, über die man über eine Videokamera andere Leute kennenlernen kann. Also eine Datingplattform. Sie sollte auch einen anderen Namen tragen. Dabei war der Name Tune In Hook Up geplant! Doch es kam anders und die Domain YouTube.com wurde am 14. Februar 2005 das erste Mal aktiviert. Doch bis zum Erfolg dauerte es noch. Denn das erste Video wurde erst am 23. August 2005 hochgeladen. Und zwar von dem Mitgründer Jawed Karim. Übrigens heißt es Me at the Zoo und wurde im San Diego Zoo gedreht.

2. Google nutzte die Chance

Google sah wohl ein großes Potential in der Plattform. Denn nur kurz nach Veröffentlichung des ersten Videos machte das Unternehmen bereits ein Angebot. Somit wurde YouTube schon am 9. Oktober 2005 an den Riesenkonzern verkauft. Und das für gerade einmal 1,65 Milliarden US-Dollar!

3. Was eBay und PayPal mit YouTube zu tun haben

Die Marke wurde von drei Leuten gegründet. Ihre Namen: Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim. Doch was hat das ganze nun mit eBay und PayPal zu tun? Wir bringen jetzt Licht ins Dunkle. Denn alle drei Gründer arbeiteten zu der Zeit für PayPal. Als sie sich entschlossen etwas eigenes aufzubauen brauchten sie natürlich ein Budget. Dieses bekamen sie zufälligerweise durch ein Mitarbeiterbonus. Denn eBay kaufte PayPal auf und zahlte damit auch allen Mitarbeitern einen Bonus. Zufälle gibt es!

4. Bekannter CEO

Richtig gehört, den CEO von YouTube kennt man vielleicht schon von Geschichten. Denn Google Gründer Larry Page und Sergey Brin liehen für ihre Anfänge damals eine Garage. Und tatsächlich ist die Vermieterin heute CEO von Youtube!

5. Das erste Headquarter

Heutzutage ist die Marke ein riesiger Konzern. Deshalb kann man sich kaum noch vorstellen, dass sie auch mal klein angefangen hat. Allerdings ist es so. Das zeigt auch das Headquarter. Denn das erste Headquarter befand sich über einem japanischen Restaurant und einer Pizzeria. Übrigens befand es sich in der Stadt Mateo in Kalifornien.

6. Keine Gnade bei Urheberrechtsverletzungen

Der Marke ist es wichtig, dass das geistige Eigentum immer geschützt ist. Jedoch gibt es auf der Plattform trotzdem immer wieder Urheberrechtsverletzungen. Das lässt YouTube aber nicht durchgehen und geht streng dagegen vor. Seit 2007 hat die Brand dafür gesorgt, dass insgesamt 2 Millionen Dollar an die Opfer von Urheberrechtsverletzungen ausgezahlt werden. Dabei arbeitet YouTube stets daran, diese ausfindig zu machen.

7. Geld verdienen mit YouTube

Heutzutage gibt es viele Leute, die Geld Mit YouTube verdienen. Doch wir sprechen hier nicht von kleinen Summen. Deshalb stellen wir euch hier den höchstverdienenden YouTuber vor. Sein Dame: Dan Middleton. Er kommentiert Videospiele und verdiente 2017 stolze 16,5 Millionen Dollar daran! Nicht schlecht! Er war sogar so erfolgreich, dass er in Sydney auf Welttour ging. Doch auch seine Frau kommentiert gerne das Videospiel Minecraft.

8. Der Hype um Gangnam Style

Du erinnerst dich doch bestimmt auch noch an das Video mit dem Tanz oder? Es wurde so oft angeklickt, dass die Klick-Anzeige kaputt ging und einfach nicht mehr hinterherkam. Das Video war also der Grund, weshalb man diese auf einen neueren Stand brachte!

9. Die beliebtesten Tutorials

Auch für Tutorials eignet sich die Plattform perfekt. Hier gibt es zwei, die am meisten gesucht werden. Platz zwei belegt dabei die Tutorialsuche wie man eine Krawatte bindet. Hingegen geht Platz eins an die Suchanfrage wie man küsst. Interessant!

10. Fakten, Fakten, Fakten

Zum Abschluss haben wir noch einige coole Zahlen über die Plattform. Monatlich wird sie von 1,9 Milliarden Menschen genutzt. Außerdem ist sie hinter Google die zweitgrößte Suchmaschine und auch die am zweit häufigsten besuchte Website. Auch hier hat Google die Nase vorn. Doch hier noch ein paar Informationen zu den Nutzern. 62% davon sind männlich und die Mehrheit der Nutzer sind zwischen 25 und 44 Jahre als. Außerdem nutzen ungefähr ein Drittel aller Internetnutzer die Plattform.

Fazit

Die Plattform hat in den letzten Jahren ganz schön was geleistet! Ihr Erfolgspotential wurde ziemlich schnell erkannt und deshalb wurde auch stets weiter an der Plattform gearbeitet. Heute zeigt sich der Erfolg vor allem in den Nutzerzahlen. Erfolgreicher ist hier nur Google selbst.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

10 Fakten über Lamborghini
Erfahre mehr
10 Fakten über die Marke Jordan
Erfahre mehr
10 interessante Fakten über StockX
Erfahre mehr