10 erstaunliche Fakten über Caterpillar

10 erstaunliche Fakten über Caterpillar
von Brandmaster Flash
0 Shares

Erstellt am: 10. Februar 2021

Bearbeitet am: 23. August 2021

Caterpillar? Der Name heißt übersetzt Raupe. Nun könnte man als Erstes an eine Planierraupe denken, wenn es um Baumaschinen geht. Wenn man sich die Marke genau anschaut, kann man hier sprichwörtlich die Verwandlung von einer Raupe zum Schmetterling beobachten. Denn die Marke hat sich zum weltweit führenden Hersteller von Bau- und Bergbaumaschinen, Diesel- und Erdgasmotoren, Industriegasturbinen sowie dieselelektrischen Lokomotiven entpuppt.

1. Caterpillar als Marke

1910: The Holt Manufacturing Company lässt “Caterpillar” als Handelsmarke eintragen. Dabei verfügt Caterpillar, Inc. über ein Portfolio von rund 20 Marken. Zudem bieten diese Maschinen, Motoren, Komponenten, Dienstleistungen und Lösungen an. Die Marke repräsentiert das gesamte Unternehmen. Dabei ist Cat® die Flaggschiffmarke für Produkte und Dienstleistungen. Zudem gehören zu ihren anderen Marken wie Progress Rail, Solar Turbines, Perkins und SEM.

2. Farbgebung

1931 ändert die Brand die Standardfarbe ihrer Maschinen von grau mit roter Ergänzung zu “Hi-Way Yellow” . Dabei handelt es sich um ein gelb mit schwarzer Ergänzung. Außerdem ersetzt die Marke 1979 seine Markenfarbe "Hi-Way Yellow" durch die Farbe "Caterpillar Yellow".

3. Golden Gate Bridge

Bei der Fertigstellung der Golden Gate Bridge kamen 1937 Maschinen der Brand zum Einsatz. Aufregend, oder?

4. Caterpillar in Europa

1950 gründete die Marke ihre erste Niederlassung in Europa, die Caterpillar Tractor Co. Ltd. in England. Außerdem ging es von da an immer weiter mit der Internationalisierung. Wann hast du das erste Mal von der Marke gehört?

5. Apollo 11 lässt grüßen

1969 kam es zum Einsatz von Motoren der Marke für die Stromversorgung der Mondflugmission Apollo 11. Cool, oder?

6. Caterpillar zum Anfassen

Das Besucherzentrum der Marke wurde 2012 in Peoria, Illinois (USA) eröffnet. Los geht's dahin!

7. Engagement für ein besseres Leben

Die 1952 gegründete Caterpillar Foundation fördert den nachhaltigen Fortschritt in aller Welt. Dabei setzt sie sich für ökologische Nachhaltigkeit, Zugang zu Bildung und die Erfüllung der menschlichen Grundbedürfnisse ein. Ein sehr guter Schritt für die Marke!

8. Digitale Infrastruktur

Die Marke investiert erheblich in die Modernisierung seiner digitalen Infrastruktur. Denn bis Ende 2019 hatte sie 1 Millionen verbundene Assets, die Informationen an ihre Plattformen sendeten. Überdies haben sie auch die cloud-basierte digitale Plattform erheblich verbessert. Auch die Website cat.com und das E-Commerce wurden verjüngt.

9. Nachhaltigkeit

Die Marke ist das erste größere Unternehmen, das einen Nachhaltigkeits-Report veröffentlichte. Dabei sollte dieser die Bemühungen um die Verbesserung der Umweltverträglichkeit transparent machen. Überdies versucht die Brand der ständigen Kritik um Umweltverschmutzung und Zerstörung von Naturraum durch seine Maschinen entgegenzuwirken.

10. Arbeitskleidung

Weltweit werden Kleidungsstücke der Marke angeboten. Ein Schwerpunkt lag hier ursprünglich im Bereich Arbeitskleidung für den Hoch- und Tiefbau. Jedoch wird seit Ende der 1990er Jahre auch Freizeitbekleidung angeboten.

Fazit

Caterpillar ist aus der Baubranche nicht mehr wegzudenken. Mit seinen zahlreichen Übernahmen ist das Unternehmen zum weltgrößten Hersteller von Baumaschinen geworden.

Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr Fakten über andere Marken erfahren möchtest, sieh dir auch die Fakten über John Deere an
Brandmaster  Flash
Brandmaster Flash
Der Brandmaster Flash schreibt für dich Blogbeiträge rund um das Thema Marke, Branding, Design und Startup. Wir freuen uns über dein Feedback und selbstverständlich, wenn du unsere Beiträge teilst. Wir sagen jetzt schon mal Danke für deine Zeit.
Kostenloser Newsletter

Schließe dich über 1.000 smarten Abonnenten an

Deine Daten sind sicher. Hier ist unsere Datenschutzerklärung.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2022 DASIMPERIUM.WTF

Dein Blog über Marke, Branding, Marketing und Design

DatenschutzImpressum
..