Wir sind eine Markenagentur aus Bremen. Bei uns dreht sich alles rund um das Thema Marken.

10 Fakten über Accenture

Erstellt am: 18. Februar 2021

Bearbeitet am: 23. August 2021

Accenture, hört sich an wie Adventure. Der Name stammt aber von zwei ganz anderen Wörtern! Wobei des sich bei diesem Unternehmen handelt und was genau es macht erfährst du hier! Vielleicht ist die Geschichte doch etwas abenteuerlich.

1. Das Unternehmen selbst

Accenture plc ist ein amerikanisch-irisches Dienstleistungsunternehmen. Die Geschäftsfelder umfassen die Bereiche der Unternehmens- und Strategieberatung sowie das Technologie- und Outsourcing. Zudem ist Julie Sweet der neue Chief Executive Officer seit 2019.

2. Trennung geglückt

In den 1950er Jahren gehörte das Unternehmen Accenture zu der Andersen Consulting Group. Diese gehörte wiederum zu der Firma Arthur Andersen, eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Die Trennung der Unternehmen erfolgte im Jahr 1989. Und 2001 änderte Andersen Consulting schließlich seinen Namen in Accenture. Es scheint, als ob erst diese Trennung die Gesellschaft vorangebracht hat.

3. Ursprung des Namens

Die Idee für den Namen hatte der Mitarbeiter Kim Petersen. Dieser entstand bei einem internen Wettbewerb im Büro des Unternehmens in Norwegen. Der Begriff "Accenture" leitet sich von einer Kombination aus den Wörtern "Accent and Future" ab. Vielleicht haben Iren und Amies so ihre sprachlichen Differenzen.

4. Noch nicht verschollen

Bevor das Büro des Unternehmens nach Irland zog, hatte es seinen Standort in Bermuda. Erst als es 2009 seinen Namen änderte, wurde es nach Irland verlegt. Spannende Geschichte, ob da wohl mehr hinter steckt?

5. Kleines Universum

Die Organisation hat im Jahr 2020 sagenhafte 506.000 Arbeiter! Darunter in den Vereinigten Staaten ca. 40.000 und auf den Philippinen sind es 35.000. Aber den ersten Platz macht Indien mit etwa 130.000 Mitarbeitern, wobei die Tendenz steigend ist!

6. Erfolgreich

Außerdem steht Accenture in den Fortune Global 500, eine Liste der größten Unternehmen. Sein Kundenstamm umfasst 94 Unternehmen, die in den Fortune Global 100 gelistet sind sowie andere, die ebenfalls in der Fortune Global 500 stehen. Da ist Erfolg wohl großgeschrieben!

7. Dienstleistung von Accenture

Accenture leistet einen Beitrag durch Schutz im Internet. Das Unternehmen ermöglicht Sicherheit bei mehr als 25% des Internetverkehrs weltweit. Zudem ist es das Accenture-System, das, was für die weltweite Verarbeitung von etwa der Hälfte der E-Mails verwendet wird.

8. Energiesparmodus an

Des Weiteren legt die Gesellschaft auch Wert auf die Umwelt. Denn spezielle Smart-Grid-Projekte helfen dem Unternehmen dabei Strom zu sparen. Dabei können die intelligenten Systeme etwa 50 Millionen Stromzähler überwachen. Unglaublich wenn man bedenkt, dass so eine Firma riesige Server haben muss!

9. Thank God it's friday!

Der letzte Freitag eines jeden Monats wird in der Zentrale mit einer Party namens "Thank Crunchie" gefeiert. Auf der Speisekarte stehen an diesem Tag kostenlose Getränke und knusprige Riegel. Zeit zum Feiern muss man sich halt nehmen!

10. Piraten mit an Bord?

Das Unternehmen war auch Teil von Skandalen. Da finden wir den Hacken. Dieser Skandal fand in Indien statt. Denn dort gab es Manipulationen in der Personalabteilung. Unzählige Bewertungen von Mitarbeitern wurden manipuliert und es wurden bei der Tochterfirma Avanade Kunden betrogen.

Fazit

Da steckt ja doch etwas Abenteuerlust drin, wenn man den ehemaligen Standort betrachtet. Und amerikanisch-irisch ist auch eine ungewöhnliche Mischung! Wie dem auch sei, Accenture hat so eigenes drauf und bietet Arbeit für unzählige Mitarbeiter.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neusten Stand zu sein und keine Beträge mehr zu verpassen!

10 Fakten zu Discovery Inc.
Erfahre mehr
10 wissenswerte Fakten über Toyota
Erfahre mehr
10 interessante Fakten über Oracle
Erfahre mehr