10 interessante Fakten über Booking.com

Erstellt am: 11. Dezember 2020

Bearbeitet am: 12. April 2021

Eine Unterkunft zu buchen war noch nie einfacher. Denn booking.com zeigt uns den besten Preis, indem zahlreiche Unterkünfte miteinander verglichen werden. In diesem Beitrag erfährst du 10 spannende Fakten zur Marke.

1. Die Gründung

Booking.com wurde 1996 in den Niederlanden gegründet. Der Gründer Geert-Jan Bruinsma stellte zu dieser Zeit ein mangelndes Angebot an Online-Buchungsplattformen fest. Da kam ihm die schlaue Idee, einfach selbst für dieses Angebot zu sorgen!

2. Die Muttergesellschaft

Booking.com steht nicht alleine da und gehört zur Muttergesellschaft Booking Holdings. Dieses Unternehmen ist jedoch nicht niederländisch und kommt aus Nordamerika!

3. Die Booking Holdings

Dem Unternehmen gehören noch ähnliche Plattformen, wie beispielsweise Kayak. Dort können nicht nur Unterkünfte sondern auch Flüge oder Mietwagen gebucht werden. Jedoch ist Booking.com das erfolgreichste Unternehmen der Booking Holdings.

4. Das Prinzip der Plattform

Booking.com macht es anders als ähnliche Plattformen. Denn Booking.com bietet ausschließlich Unterkünfte an und spezialisiert sich somit auf einen Bereich. Andere Plattformen bieten beispielsweise verschiedene Leistungen wie Unterkünfte und Flüge an.

5. Der Umsatz

Zwar besitzt die Booking Holdings noch andere Marken, jedoch ist Booking.com mit Abstand die erfolgreichste! Hier sind 17.000 der insgesamt 24.000 Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt macht die Booking Holding außerdem einen Umsatz von 14,5 Milliarden US-Dollar im Jahr! Was für eine Summe!

6. Die Mitarbeiter

Das niederländische Hauptquartier liegt in Amsterdam und verfügt über 800 Mitarbeiter. Nur 300 davon sind keine IT-Spezialisten. Daran lässt sich auf jeden Fall erkennen, wie wichtig die Technik für den Konzern ist.

7. Das Portal

Booking.com ist zwar ein niederländisches Unternehmen, doch mittlerweile ist es trotzdem in vielen Ländern bekannt. So ist die Plattform in 43 Sprachen verfügbar und verfügt über 28 Millionen Unterkünfte. Das sollte wohl an Auswahl reichen!

8. Die Marketing-Ausgaben

Um so erfolgreich zu werden, ist der Plattform kein Preis zu teuer. Sie setzt vor allem auf Performance Marketing. So wird sie direkt bei Google gefunden. Diese Strategie scheint auf jeden Fall erfolgreich zu sein. Im vierten Quartal von 2019 gab Booking.com sogar mehr als 1,3 Milliarden Dollar dafür aus!

9. Die Anzahl an Buchungen

Wie viel Unterkünfte werden wohl am Tag gebucht? Es sind insgesamt über 1,5 Millionen! Ganz schön viele oder?

10. Die Psychologie hinter Booking.com

Die Plattform trickst hier und da ein bisschen, indem sie einfache Psychologie benutzt. So erscheinen Meldungen, die angeben, wie oft die Unterkunft in den letzten paar Minuten gebucht wurde und die angeben, dass die Unterkunft fast ausgebucht ist. Natürlich erzeugt das Druck bei den Kunden, weil sie nicht mehr lange Zeit haben die Unterkunft zu buchen.

Fazit

Booking.com ist definitiv eine erfolgreiche Buchungsplattform. Sie setzt Psychologie ein, um die Kunden von einer Buchung zu überzeugen. Der Umsatz spricht für den Erfolg der Marke und mittlerweile ist diese in vielen Ländern und Sprachen verfügbar.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

10 spannende Fakten über Lego
Erfahre mehr
10 spannende Fakten über The North Face
Erfahre mehr
10 wissenswerte Fakten über die Marke P...
Erfahre mehr