Wir sind eine Markenagentur aus Bremen. Bei uns dreht sich alles rund um das Thema Marken.

10 interessante Fakten über Google

Erstellt am: 21. Dezember 2020

Bearbeitet am: 12. April 2021

Die Suchmaschine ist heutzutage ein fester Bestandteil des Internets. Sogar ins Wörterbuch hat es die Seite geschafft. Wenn man online etwas sucht, dann "googelt" man es, auch wenn man nicht die Webseite selbst dafür nutzt. In unserem Beitrag stellen wir dir 10 interessante Fakten über die Firma vor, die du bisher noch nicht kanntest!

1. Der Vorgänger "BackRub"

Die Geschichte von Goolge beginnt 1995 in der Universität von Standford. Dort entwickelten Larry Page und Sergey Brin einen Suchalgorithmus. Dieser hieß damals noch "BackRub", war jedoch das Grundgerüst für die Suchmaschine. Erst drei Jahre später gründeteten sie die Firma "Google Inc." und wurden mit dieser erfolgreich.

2. Googol oder Google?

Um den einzigartigen Namen der Webseite ranken sich einige Mythen. Angeblich basiert der Name nämlich auf einem Tippfehler. Der Name der Seite sollte "Googol" lauten. Dieser Begriff beschreibt eine 1 mit 100 Nullen. Damit sollte es die Unendlichkeit der Suchergebnisse darstellen.

In einer anderen Geschichte heißt es, dass die Gründer den Namen einfach nicht richtig aussprechen konnten. Egal welche Version die richtige ist, den Namen kennt mittlerweile jeder!

3. Google als Arbeitsplatz

In dem Hauptquartier der Firma in Kalifornien lassen sich viele abenteuerliche Sachen finden. Zum Beispiel gibt es eine T-Rex-Statue namens Stan, einen Golfplatz, ein Basketball-Feld und eine große Android-Figur. Außerdem gibt es dort 200 Schafe, die täglich den Rasen "mähen".

4. Das wandelbare Logo

Ob berühmte Persönlichkeit oder historisches Ereignis: die Google Doodle erfreuen uns immer wieder aufs Neue. Angefangen hat das ganze mit dem Bild des "Burning Man" 1998. Die Gründer wollten eigentlich nur zeigen, dass sie das Festival besuchen und deshalb erstmal nicht erreichbar sind. Daraus entstand die Idee und Tradition der Logo-Änderung.

5. Verkauf an Yahoo!?

Nachdem sie die Firma gegründet hatten, wollten sie diese eigentlich verkaufen. Yahoo! lehnte das Angebot der beiden Gründer allerdings ab. Sie bereuten ihre Entscheidung 2002 jedoch anscheinend und boten der Firma 3 Milliarden Dollar. Doch da war es allerdings zu spät. Die Macher lehnten das Angebot verständlicherweise ab.

6. 241543903

Auslöser für die Suchfunktion von Bildern war das Kleid von Jennifer Lopez bei den Grammys 2000. Es lassen sich mehr als 50 Milliarden Bilder über die Funktion entdecken. Auch von Leuten, die ihre Köpfe in Tiefkühltruhen halten. Wenn man nämlich die Zahlenkombination 241543903 eingibt, findet man diese merkwürdigen Bilder, die Teil eines Kunstprojekts des amerikanischen Künstlers David Horvitz waren. Probiert es mal aus!

7. Star Trek bei Google

Da die Suchmaschine weltweit genutzt wird, ist sie auch in vielen unterschiedlichen Sprachen verfügbar. Seit 2002 kann man sogar auf klingonisch googeln. Die Macher sind wohl große Star Trek Fans!

8. Easter Eggs

Die Macher sind anscheinend auch Fans von Nintendo. Wenn man nach "Super Mario Bros" sucht, dann erscheint auf der rechten Seite ein Kästchen mit Fragezeichen. Dieses spuckt wie im Spiel Münzen aus, wenn man es anklickt. Wenn ihr noch mehr Überraschungen finden wollt, dann gibt doch mal "blink html", "askew" oder "do a barrel roll" ein.

9. Google auf den Straßen

Mit Karte in der Hand mussten Beifahrer früher den Navigator spielen. Wer die Karte nicht lesen konnte, verfuhr sich deshalb vielleicht öfter mal. Seit der Erfindung von Google Maps ist es um einiges einfacher an sein Ziel zu kommen. Mehr als 1 Milliarden Menschen nutzen die praktischen Onlinekarten weltweit, um an ihr Ziel zu kommen.

10. Das Google-Imperium

Mit mehr als 60.000 Mitarbeitern in 50 verschiedenen Ländern werden mehr als 100 Produkte durch die Firma bestrieben. Das Unternehmen ist somit von einem einfachen Suchalgorithmus zu einem der stärksten Marken der Welt geworden. Heute werden durch die Firma Browser, Betriebssysteme, Bezahldienste, Drohnen, Messenger und viele weitere Dienste angeboten.

Fazit

Wie du lesen konntest, sind hinter Google viele Dinge versteckt. Als eines der erfolgreichsten Unternehmen hat es hier und da seine kleinen Eigenheiten. Wie zum Beispiel die Easter Eggs oder die T-Rex-Statue im Hauptquartier. Nichtsdestotrotz ist es heute definitiv eine Suchmaschine, die jeder nutzt oder schon mal genutzt hat.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

Hewlett Packard Enterprise Logo
Erfahre mehr
Lego-Logo Evolution
Erfahre mehr
Wie war die Salesforce-Logo Evolution?
Erfahre mehr