Wir sind eine Markenagentur aus Bremen. Bei uns dreht sich alles rund um das Thema Marken.

10 interessante Fakten über John Deere

Erstellt am: 19. Januar 2021

Bearbeitet am: 12. April 2021

Die Brand John Deere ist heute hauptsächlich für Traktoren und jegliche Landwirtschaftsausstattung bekannt. Doch früher war das anders. Wie sich die Marke weiterentwickelt hat und weitere interessante Fakten erfährst du hier.

1. Der Gründer

Der Gründer war, wie es der Name schon sagt, John Deere. Jedoch war dieser im Jahr 1837 noch ein ganz einfacher Schmied. Doch dann erschuf er aus einem Stahlsägeblatt seine erste ganz große Erfindung. Es war ein Streichblech für Pflüge. Damit gelang Deere der große Durchbruch. Denn schon 1849 hatte er 2.000 der Pflüge hergestellt.

2. Die ersten Traktoren

Schon komisch, dass die Firma nicht mit Traktoren bekannt geworden ist. Schließlich ist sie heute dafür bekannt. Jedoch wurden erst 1918 die ersten Traktoren von John Deere hergestellt. Zudem passierte das erst, nachdem die Brand den Hersteller von Waterloo Boy tractor anwarb. Keine schlechte Idee!

3. Die CEO’s

Tatsächlich hatte die Brand seit 1837 insgesamt nur 10 CEO‘s. Ja, richtig gehört! Zudem gehörte die Hälfte davon zur Deere Familie selbst dazu. Das zeigt wohl, dass nicht jedem dieser Job zugetraut wird.

4. Die Internationalisierung

1956 fing John Deere an Produktionsstätten in anderen Ländern zu errichten. Dazu gehörten Deutschland, Spanien und Mexiko. Danach war jedoch nicht Schluss. Denn es folgten Ländern wie Argentinien, Frankreich und Südafrika. Zudem gibt es heute 104 John Deere Locations weltweit, wovon 43 innerhalb der USA liegen.

5. Die verschiedenen Modelle

Zwar stellt John Deere erst seit ungefähr 100 Jahren Traktoren her, dafür ist sie darin aber sehr erfolgreich. Denn mittlerweile gibt es 690 Traktorenmodelle. Nicht schlecht oder?!

6. Das Logo

Das Logo zeigt schon seit 1876 einen Hirsch. Jedoch sah dieser früher etwas anders aus und wurde insgesamt 7 mal verändert! Heute sind die bekannten Farben grün und gelb ausschlaggebend für das Logo!

7. John Deere und Fahrräder

Auch in der Herstellung von Fahrrädern hat sich die Marke versucht. Jedoch hielt das nicht lange an. Die Fahrräder der Brand hießen Deere Leader, Deere Roadster und Moline Special. Jedoch wurde die Produktion schnell wieder eingestellt. Allerdings fing die Marke 1970 wieder mit der Herstellung an und verkauft auch heute Fahrräder für Kinder. Wusstest du das schon?

8. Preise von John Deere

Die Marke gewinnt schon seit vielen Jahren Preise. Denn schon früher gewann sie jährlich Preise auf der Illinois State Fair in verschiedenen landwirtschaftlichen Kategorien. Doch auch ein Pflug gewann 1878 auf der Paris World Fair.

9. Die Ethikauszeichnung

John Deere wurde 2007 als eins der ethischsten Unternehmen weltweit ausgezeichnet. Ganz schön cool!

10. Die Maschinen

Insgesamt hat die Marke heute über 5.000.000 Maschinen hergestellt. Das Spannende daran? Über 60% davon werden heute noch benutzt!

Fazit

Das waren unsere Fakten! Die Marke John Deere ist sich immer treu geblieben, hat sich jedoch auch an neuen Dingen wie Fahrrändern probiert. Nicht zuletzt die Internationalisierung der Marke hat zum starken Erfolg geführt.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

10 wissenswerte Fakten über FedEx
Erfahre mehr
10 interessante Fakten über BMW
Erfahre mehr
Die vier Stufen der Kompetenz
Erfahre mehr