Wir sind eine Markenagentur aus Bremen. Bei uns dreht sich alles rund um das Thema Marken.

10 spannende Fakten über Ferrari

Erstellt am: 05. Februar 2021

Bearbeitet am: 13. April 2021

Heute geht es mal wieder um eine Automarke. Doch nicht um irgendeine. Denn es geht um die Luxusautomarke Ferrari. Die Marke ist weltweit bekannt und ist wohl neben Porsche eine der bekanntesten Luxusautomarken. In diesem Beitrag haben wir deshalb spannende Fakten über die Brand herausgesucht.

1. Der Gründer

Den Gründer Enzo Ferrari kennen bestimmt viele vom Namen. Doch was viele nicht wissen: er wurde am 18. Februar 1898 geboren, sein offizielles Geburtsdatum ist allerdings der 20. Februar. Das liegt daran, dass es an dem Tag einen starken Schneesturm gab. Deshalb konnten seine Eltern die Geburt erst zwei Tage später anmelden. Witzige Geschichte oder?

2. Der erste Ferrari

1943 zog der Gründer um. Und zwar von Modena nach Maranello. Dabei eröffnete er seine erste Fabrik, die nur ein Jahr später zerbombt wurde. Doch er ließ sich nicht unterkriegen und so baute er die Fabrik zwei Jahre danach wieder auf. Dann entstand auch endlich der erste Ferrari. Denn dieser entstand 1947 und war das Model 125S.

3. Die Farbe rot

Ferrari Autos werden oft direkt mit der Farbe rot in Verbindung gebracht. Kein Wunder, denn viele Autos der Brand sind rot. Jedoch nicht alle. Denn es gibt auch Farben wie Silber, Weiß, Schwarz und Grün. Doch warum ist die rote Farbe so bekannt? Diese Farbe wählte die Marke tatsächlich nicht selbst. Denn die Farbe galt als offizielle Farbe, die von Grand-Prix-Rennwagen in Italien getragen werden musste. Dies schrieb der Internationale Automobilverband vor!

4. Ferrari und Ford

Die Brand wurde zu so einer großen Konkurrenz im Rennsport, dass Ford sie abkaufen wollte. 1963 bot Ford 18 Millionen Dollar für die Marke, die jedoch ablehnte. Einige Jahre später verkaufe die Firma Ford selbst 40% seiner Marke an Fiat.

5. Der letzte Ferrari unter dem Gründer

Der letzte Ferrari, dem der Gründer persönlich zustimmte, war der Ferrari F40. Dabei wurde das Auto zwischen 1980 und 1990 hergestellt. Außerdem gibt es von dem Modell insgesamt nur 400 Stück, die für jeweils 400.000 Dollar verkauft wurden!

6. Marketing mal anders

Die Marke Ferrari produziert mit Absicht nur eine gewisse Stückzahl an Autos. Außerdem möchte sie nicht, dass mehr produziert werden. Hört sich erstmal komisch an, ist aber eigentlich ziemlich schlau. Denn so erreicht die Marke Exklusivität, weil eben nicht jeder so ein Auto fahren kann.

7. Andere Produkte

Ja, die Marke stellt nicht nur Autos her. Sie macht mittlerweile auch einen guten Umsatz mit anderen Merchandise-Produkten. Dazu gehören Kinderspielzeuge, Klamotten, aber auch Accessoires. Durch diese Produkte besitzt die Brand mittlerweile 30 Boutiquen weltweit. Jedoch sind 28 davon Franchise-Unternehmen und nur 2 gehören der Brand direkt. Doch keine Sorge. Auch in den Autohäusern kann man die Produkte erwerben!

8. Motoren in anderen Autos

Nicht nur Ferrari selbst nutzt seine Automotoren. Denn auch andere Marken profitieren davon. Beispielsweise der Fiat Dino Spider, Maserati Coupe oder der Alfa Romeo Giulia besitzen Motoren der Marke!

9. Auto selbst zusammenstellen

Ein klarer Vorteil der Marke ist, dass jedes Element eines Autos individuell angepasst werden kann. Dies wird durch das sogenannte Tailor Made Programm möglich, indem Kunden jedes gewünschte Elemente personalisieren können. Diese Teile werden dann in der Fabrik in Maranello in Italien hergestellt. Allerdings kann es dann bis zu zwei Jahre dauern, bis das Auto fertig ist. Doch das warten lohnt sich bestimmt!

10. Eigener Freizeitpark

Seit 2010 besitzt die Marke sogar einen eigenen Freizeitpark in Abu Dhabi. Es ist sogar der weltweit größte Freizeitpark, der nur Indoor stattfindet. Zudem dreht sich bei dem Freizeitpark alles um das Thema Autos und Autorennen.

Fazit

Die Marke Ferrari ist vor allem durch ihre Exklusivität und Personalisierung eine ganz besondere und einzigartige Marke. Trotz des stolzen Preises der Autos sind diese nach wie vor sehr gefragt!

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

10 wissenswerte Fakten über Intel
Erfahre mehr
10 spannende Fakten über Heineken
Erfahre mehr
10 coole Fakten über die Marke Danone
Erfahre mehr