10 spannende Fakten über Pepsi

Erstellt am: 22. Dezember 2020

Bearbeitet am: 12. April 2021

Einer der beliebtesten Getränke der Welt ist wohl Pepsi. Doch hinter der Marke steckt ein ganzes Imperium. Wo die Marke herkommt, welche Produkte noch dazu gehören und noch mehr, erfährst du in unserem Artikel.

1. Brads Drink

Ursprünglich hieß "Pepsi" damals "Brads Drink". Das Getränk wurde 1893 von Caleb Bradham in einer Drogerie in North Carolina entwickelt. 1898 wurde das Getränk dann in "Pepsi-Cola" umbenannt. Dieser Name kam von den Zutaten Pepsin und Kolanüsse.

2. Das Aus?

Fast wäre es das Ende für das Getränk gewesen. Nach dem Ersten Weltkrieg ging Bradham nämlich Bankrott. Acht Jahre später wurde die Firma jedoch von der "Loft Candy Company" übernommen. So konnte sie einen Neustart wagen.

3. Das 1-Millionen-Dollar-Logo

Das Logo der Firma hat eine lange Geschichte hinter sich. Es wurde nämlich bereits 11 Mal in 12 Jahren umgestaltet. Seit 1962 ist das Wort "Cola" verschwunden und die Marke ist nur noch unter "Pepsi" bekannt. 2006 wurde das Logo zuletzt geändert. Das Unternehmen bezahlte der "Arnell Group" unglaubliche 1 Millionen Dollar für das neue Design.

4. Rot gegen blau

Aber auch die Farben der Firma spielen eine große Rolle. Was "rot" für Coca-Cola ist, das ist nämlich "blau" für Pepsi. Doch die Farbe wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg Teil des Logos. Um die den Patriotismus zu repräsentieren, trägt das Logo deshalb die Farben der amerikanischen Flagge.

5. Verpasste Chance

Nicht nur einmal, sondern insgesamt dreimal hatte Coca-Cola die Möglichkeit den Konkurrenten zu kaufen. Zwischen 1922 und 1933 lehnte die Firma jedoch immer wieder ab. Mittlerweile erwirtschaftet der blaue Gegner mehr Einnahmen als der Klassiker.

6. Der Konzern "PepsiCo"

Doch Pepsi ist lange nicht mehr nur eine Getränkemarke. Mittlerweile ist das Unternehmen der zweitgrößte Nahrungsmittelkonzern der Welt. Unter dem Namen PepsiCo vermarktet die Firma unter anderem 7Up, Lipton, Punica und Rockstar.

7. Andere Länder, andere Sorten

Habt ihr schon einmal etwas von "Pepsi White" oder "Pepsi Cappuccino" gehört? Diese Sorten gab es in Japan und Lateinamerika. Um den Geschmack in fremden Kulturen zu treffen, produziert die Firma spezielle Sorten für die verschiedensten Länder.

8. Der Durchbruch in der Sowjetunion

Der Softdrink machte auch in der Sowjetunion eine gute Figur. Richard Nixon überzeugte den damaligen Staatschef Nikita Chruschtschow davon, die Soda zu probieren. Das Foto, das von ihm dabei geschossen wurde, ging danach um die Welt. So war das Getränk 1972 auch in der Sowjetunion in den Läden zu finden.

9. Vom Film in die Wirklichkeit

Wer bei "Zurück in die Zukunft II" aufgepasst hat, konnte auch dort das beliebte Getränk finden. Denn in einer Szene lässt sich eine "Pepsi Perfect" entdecken. Diese Sorte wurde anschließend 2015 zum Jahrestag des Films tatsächlich produziert. Die 6.500 Flaschen der Limited-Edition konnten für umgerechnet circa 18 Euro erworben werden.

10. Take the Pepsi Challenge

1975 wollte das Unternehmen den direkten Vergleich. Deshalb wurden verschiedenen Personen die Augen verbunden, um die beiden Cola-Sorten zu testen und zu entscheiden, welche ihnen besser schmeckte. Dabei entschied sich ein Großteil der Tester für Pepsi.

Fazit

Damit das Pepsi einmal so weit kommen würde, hätte Coca-Cola sicher nicht gerechnet. Ansonsten hätten sie ihre Kaufmöglichkeiten ausgenutzt. Ob mit den verschiedenen Sorten in anderen Ländern, den Filmauftritten oder der Challenge. Dadurch hat Pepsi sich über viele Wege in die Herzen der Menschen bewegt.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

10 faszinierende Fakten über L'Oré...
Erfahre mehr
10 wissenswerte Fakten über Dior
Erfahre mehr
10 interessante Fakten über Adidas
Erfahre mehr