Wir sind eine Markenagentur aus Bremen. Bei uns dreht sich alles rund um das Thema Marken.

10 wissenswerte Fakten über die Marke Peloton

Erstellt am: 14. Dezember 2020

Bearbeitet am: 12. April 2021

Die Marke Peloton ist noch relativ neu auf dem deutschen Markt. Sie bietet Workouts zuhause an; dazu wird ein Fitnessbike der Marke gekauft. Günstig ist die Marke dabei nicht. Im folgenden erfährst du 10 wissenswerte Fakten dazu.

1. Die Gründung

Peloton wurde 2012 gegründet und ist damit noch ein relativ neues Unternehmen. Einer der Gründer ist John Foley. Er kam zur Idee von Peloton, weil er seine eigenen Workouts nicht sonderlich produktiv fand. Er war der Ansicht, dass er durch Anweisung und einen Coach produktiver sein würde.

2. Die Leistungen

Doch was ist an Peloton eigentlich so besonders? Die Marke macht es erstmal möglich, dass man zuhause mit Anleitungen trainieren kann. Deshalb hat sie auch einen neuen Fitnesstrend gesetzt. Denn die Marke stellt einen Ersatz zum Fitnessstudio dar und bietet Leistungen wie Gruppenworkouts, Workout durch einen Coach und flexible Zeiteinteilung.

3. Die Finanzierung

Anfangs plante die Brand, 400.000 US-Dollar in das Projekt zu stecken. Doch das reichte bei langem nicht. Die Marke hatte sich stark unterschätzt und investierte schlussendlich 3,5 Millionen US-Dollar in das Projekt aus New York.

4. Die Länder

Bisher ist das Peloton Bike erst in vier Ländern verfügbar: in den USA, Großbritannien, Deutschland und in manchen Teilen von Kanada. Mal sehen, was die Zukunft noch bringt!

5. Die verschiedenen Optionen

Die Marke besitzt verschiedene Gebührenmodelle. Das erste ist das Basic Package für 2.245 US-Dollar. Es beinhaltet ausschließlich das Peloton Bike. Ganz schön teuer denkst du? Es wird noch teuerer! Das Essential Package kostet 2.404 US-Dollar und bietet neben dem Bike auch noch ein paar der benötigten Schuhe, Gewichte und Kopfhörer. Außerdem gibt es das Works Package für 2,494 US-Dollar. Hierbei gibt es neben der Ausrüstung des Essential Package auch noch ein Herzfrequenz-Messgerät und eine Unterlage für das Bike. Zudem gibt es noch das Family Package, was mit 2,649 US-Dollar das teuerste Modell ist. Hier gibt es ein Bike, zwei Paar Schuhe, einmal Gewichte, zweimal Kopfhörer, zweimal Herzfrequenz-Messgerät, eine Matte und zwei Wasserflaschen. Wirklich günstig ist die Marke nicht und daher eher was für Sportbegeisterte, die regelmäßige Workouts betreiben.

6. Das Abonnement

Mit Peloton kann man nicht nur das Bike kaufen, sondern durch das monatliche Abonnement an Live- und On-Demand-Kursen teilnehmen. Doch das Abo wird tatsächlich erst seit 2016 angeboten!

7. Anzahl an Kunden

Mit Peloton kann man nicht nur das Bike kaufen, sondern durch das monatliche Abonnement an Live- und On-Demand-Kursen teilnehmen. Doch das Abo wird tatsächlich erst seit 2016 angeboten!

8. Die Mitarbeiter

Die Marke braucht natürlich einige Coaches, um die Nachfrage an Kursen zu befriedigen. Doch wie viele Menschen arbeiten dort insgesamt? Es sind 700!

9. Die innovativste Marke weltweit

2019 wurde Peloton als die innovativste Marke weltweit ausgezeichnet. Warum? Weil sie das Fitnessprogramm zuhause revolutionierte.

10. Der Markenwert

Wie viel ist Peloton wohl heute wert? Der geschätzte Wert der Marke sind 1,4 Milliarden Dollar. Insgesamt wurden 443,7 Millionen Dollar in die Marke investiert.

Fazit

Die Marke Peloton ist noch relativ neu auf dem Markt, aber wird sich in Zukunft sicherlich in noch mehr Ländern verbreiten. Sie besitzt ein einzigartiges Konzept, welches allerdings auch seinen Preis hat.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

10 wissenswerte Fakten über N26
Erfahre mehr
Slogan in 5 Schritten aufbauen
Erfahre mehr
Markenaufbau in 5 Schritten
Erfahre mehr
700,900&display=swap" rel="stylesheet"> 700,900" rel="stylesheet">