10 wissenswerte Fakten über Rolex

10 wissenswerte Fakten über Rolex
von Brandmaster Flash
1 Shares

Erstellt am: 22. Oktober 2020

Bearbeitet am: 12. April 2021

Du interessiert dich für Fakten über Rolex? Luxusuhren werden immer beliebter Egal ob Omega, Breitling oder Rolex. Rolex ist die wohl bekannteste Uhrenhersteller der weltweit. Doch Rolex produziert schon lange nicht mehr nur Uhren; die Marke gilt auch als Statussymbol mit hohem Image. Wer sie trägt, der fällt auf und drückt Wohlstand aus. Die Uhren selbst werden aufwändig und mit großer Liebe zum Detail angefertigt.

Im folgenden erfährst du 10 interessante Fakten über Rolex.

1. Rolex stammt gar nicht aus der Schweiz

Auch wenn es eine der bekanntesten Schweizer Luxusuhren ist, stammt die Marke gar nicht aus der Schweiz. Sie wurde 1905 in London gegründet, wo Alfred Davis und Hans Wilsdorf das Uhrengeschäft damals durch die Gründung eines Uhrenmontagegeschäfts begannen.

2. Weitere Fakten über Rolex: Der Name

Im Jahre 1908, drei Jahre nach der Markengründung, wurde der Markenname Rolex angemeldet und der Standort in La Chaux-de-Fonds eröffnet. Der Name wurde deshalb ausgewählt, weil die Uhren einen kurzen Namen haben sollten, der in allen möglichen Sprachen leicht auszusprechen war und auf den Ziffernblättern gut aussieht.

3. Rolex produziert alles selbst

In vier verschiedenen Fertigungsstätten werden die Uhren produziert. Drei davon befinden sich in dem Kanton Genf in der Schweiz. Die Zentrale von der Marke Rolex liegt in der Stadt Genf auf einer gigantischen Fläche mit 160000 Quadratmetern. Die Bestandteile selbst werden in anderen Fertigungsstätten angefertigt und dann schließlich in der Zentrale zusammengebaut. Dabei ist es erstaunlich, dass Rolex alles selbst macht. Selbst das Setzen von Steinen und das Fertigen der Gehäuse und Ziffernblätter läuft in den Fertigungsstätten ab und Rolex stellt sogar eigene Goldlegierungen wie das Everose Roségold her.

4. Durchbruch durch die Oyster

Rolex war die erste Amrbanduhr mit der Fähigkeit der Wasserdichte. Das damals entwickelte Modell trug den Namen Oyster. 1927 trug die Schwimmerin Mercedes Gleitze diese Luxusuhr, während sie den Ärmelkanal durchqueren wollte. Die Schwimmerin musste den Versuch nach über zehn Stunden im kalten Wasser abbrechen, aber die Uhr hielt stand.

5. Rolex auf dem Mount Everest

Rolex war die erste Uhr, die den Mount Everest erreicht hat. Im Jahr 1953 erreichten Edmund Hillary und Tenzig Norgay als erste Menschen den Mount Everest ausgestattet mit einer Uhr der Marke Rolex.

6. Rolex als Tiefseetaucher

Im Jahr 1960 gab es beispielsweise ein Projekt der US Marine, welches im Marianengraben stattfand. In Bezug auf das Projekt tauchte eine Rolex befestigt an einem Tiefseetauchboot 10916 Meter in die Tiefe. Dort hielt die Rolex Druckverhältnissen stand, die kein Mensch überleben könnte. Davon profitierte das Image der Luxusuhrenmarke sehr.

7. Rolex hat seinen Preis

Fakten über Rolex: Die Symbolischefunktion


Fakten ueber Rolex

Die Brand Rolex hat ein starkes Image und befriedigt eine der 3 Funktionen von Marken: Die Symbolischefunktion.

Die zwei Marken Patek Philippe und Rolex führen das Sortiment luxuriöser Marken an. Doch im Jahr 2011 überschritt erstmals eine Rolex-Uhr die Eine-Millionen-Euro und übertraf damit alle Konkurrenten. Bei einer Auktion in Genf wurde die Uhr für 1.058.840,12 Euro verkauft. Nicht gerade ein Schnäppchen!

8. Seltsame Logos

Rolex hat zwar nicht wirklich viele Markenpartnerschaften geschlossen, jedoch gibt es ein paar Markenparnterschaften mit Marken wie Dominos Pizza und Coca-Cola. Das bedeutet, dass es möglich ist, eine Rolex mit dem Logo von Dominos Pizza oder Coca-Cola zu erwerben!

9. Die Zentrale ist sicherer als ein Hochsicherheitsgefängnis

Bei Rolex wird Sicherheit sehr großgeschrieben, was in Anbetracht des Wertes der Uhren auch logisch ist. Doch ist es etwas verwunderlich, dass die Zentrale sicherer als ein Hochsicherheitsgefängnis sein soll. Die Mitarbeiter können die Zentrale nur durch einen Fingerabdruckscanner und einen Iris-Scanner betreten und außerdem werden gepanzerte LKWs zum Transport der Uhrenteile verwendet. Ganz schön aufwendig!

10. Rolex als größter Goldkäufer

Im Jahr werden um die 800000 Rolex angefertigt und zusätzlich noch 200000 Exemplare der Schwestermarke Tudor. Dabei werden pro Jahr um die 13 Tonnen Gold benötigt, womit Rolex der größte Goldkäufer der Schweiz ist.


Wenn dir der Beitrag gefallen hat und du mehr Fakten über andere Luxusuhrmarken erfahren möchtest, sieh dir auch die 10 spannende Fakten über Cartier10 interessante Fakten über Richard Mille und 10 Fakten zur Marke Breitling an
Brandmaster  Flash
Brandmaster Flash
Der Brandmaster Flash schreibt für dich Blogbeiträge rund um das Thema Marke, Branding, Design und Startup. Wir freuen uns über dein Feedback und selbstverständlich, wenn du unsere Beiträge teilst. Wir sagen jetzt schon mal Danke für deine Zeit.
Kostenloser Newsletter

Schließe dich über 1.000 smarten Abonnenten an

Deine Daten sind sicher. Hier ist unsere Datenschutzerklärung.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2022 DASIMPERIUM.WTF

Dein Blog über Marke, Branding, Marketing und Design

DatenschutzImpressum
..