Amazon Markengründer Jeff Bezos im Porträt

Erstellt am: 24. Februar 2021

Bearbeitet am: 23. März 2021

Kaum einer von euch und uns da draußen, der noch nie bei Amazon etwas bestellt hat. Hand auf's Herz - wer ist sogar Prime Mitglied, um Versandkosten zu sparen? Oder Filme und Serien zu gucken. Kaum etwas, was Amazon uns nicht bietet. Auch wenn sie immer wieder kritisiert werden, hat ein Mann verdammt viel richtig gemacht. Heute dreht sich alles um Gründer Jeff Bezos.

Die Anfänge

Jeffrey Preston Bezos, so sein richtiger Name, wird 1964 in New Mexico geboren. Seine Mutter heiratet, als er 4 Jahre alt ist, neu. Die Familie siedelt nach Houston, Texas, um. Dort hat sein Stiefvater einen Job bei der Ölfirma Exxon. Seine Highschoolzeit verbringt er nach einem erneuten Umzug in Miami, Florida. Dennoch studiert er, und zwar Elektrotechnik und Informatik. Er erlangt einen Bachelorabschluss.

Während seines Jobs bei einem New Yorker Vermögensverwalter lernt Jeff David E. Shaw kennen. Gemeinsam entwickeln sie die Idee, online Bücher zu verkaufen. 1994 gründete Bezos ohne Shaw amazon.com und schuf damit die Grundlage für den heutigen Erfolg. Gründungsort war tatsächlich die eigene Garage in Seattle, USA.

Amazons erste Schritte

Schließlich wird im Juli 1995 das erste Buch online verkauft. Es handelt sich um den Titel "Fluid Concepts and Creative Analogies: Computer Models of the Fundamental Mechanisms of Thought" von Douglas R. Hofstadters. Schon zwei Monate später liegt der wöchentliche Umsatz bei circa 20.000 US-$. Im Oktober 1995 wird die URL www.amazon.com für die breite Öffentlichkeit freigeschaltet. Der Umsatz im Jahr 1996 betrug 15,7 Millionen US-$, während es ein Jahr später bereits 147,8 Millionen US-$ sind. Übrigens kommt der Name Amazon tatsächlich vom beinahe gleich klingenden Fluss. Der Amazonas gilt als längster Fluss der Welt. Und der Name "Amazon" soll die große Auswahl symbolisieren.

Amazon heute

Schon längst ist Amazon ein online-Kaufhaus, im dem es fast alles gibt. Deutschland ist der wichtigste Markt außerhalb der USA. Allein der Umsatz hierzulande in 2020 betrug rund 29,5 Milliarden €. Wohingegen sich der Gesamtumsatz auf circa 386 Milliarden US-$ belief. Kritik taucht immer wieder auf. Beispielsweise bei lokalen Steuerzahlungen. Oder auch bezüglich der Arbeitsbedingungen in den Lagern.

Jeff Bezos privat

Im Januar 2019 gab Jeff Bezos bekannt, sich scheiden lassen zu wollen. Mit seiner ehemaligen Ehefrau MacKenzie hat er vier Kinder. Drei Söhne und eine adoptierte Tochter. Inzwischen lebt er in einer Beziehung mit Schauspielerin und Moderatorin Lauen Sánchez. Darüber hinaus wurde bekannt, dass Bezos im 3. Quartal 2021 als CEO von Amazon zurücktritt. Ferner gilt er als reichster Mensch der Welt. Er ist die erste Person überhaupt, deren Vermögen die Summe von 200 Milliarden US-$ überschreitet. Er gründete inzwischen auch eine Stiftung, die sich dem Kampf gegen den Klimawandel widmet.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

Wer hat Kelloggs erfunden?
Erfahre mehr
10 interessante Fakten über IBM
Erfahre mehr
Superhuman - Optimierung der Produkt-/Ma...
Erfahre mehr