AXA-Logo Geschichte

Erstellt am: 18. Dezember 2020

Bearbeitet am: 12. April 2021

Die Axa Gruppe ist ein Versicherungsunternehmen, das weltweit agiert. Es kommt ursprünglich aus Frankreich und existiert schon seit 1816. Aber was bedeutet eigentlich AXA? Und welche Logos gab es noch? Heute gucken wir uns Mal die Geschichte des Axa-Logos genauer an.

Beginnen wir dafür mit der Frage: Was bedeutet AXA?

Ein Name ohne Bedeutung

Eigentlich hat der Name keine richtige Bedeutung. Das Unternehmen suchte 1982 einfach nach einem Namen, der sich in möglichst vielen Sprachen aussprechen lässt. Dafür gab es drei Vorschläge: Elan, Axa und Argos. Und hierbei nutze man eigentlich erst den Namen "Elan".

Wie kam es dann doch zu "Axa"? Die Antwort hierauf ist ziemlich simpel. Das Problem an dem Wort "Elan" ist, dass er im französischen eine weitere Bedeutung hat: Elch. Da Elche nicht gerade bekannt dafür sind, Intelligenzbestien zu sein, nahm man dann doch lieber "Axa".

Das erste AXA-Logo

Das erste AXA-Logo erschien 1985 und sieht eigentlich genauso aus wie heute. Der einzige Unterschied sind die fehlenden Farben und der fehlende Strich über dem "X". Allerdings wird das Schwarz-Weiß-Logo heute auch noch auf Dokumenten verwendet.

Jedenfalls zeigt das Logo einfach nur das Wort "AXA" in Großbuchstaben. Die kursive Schrift besteht aus leichten Serifen. Dabei sind die beiden "A"s an ihrem Ende verbunden, während das "X" einfach über die Mitte gelegt wird.

Es entsteht ein minimalistisches, aber auch sehr individuelles Bild, womit es eine Einheit verkörpert.

Das AXA-Logo heute

Das heutige Logo wird seit 1994 verwendet. Es wurde eingeführt, als es zu einer Umstrukturierung des Unternehmens kam. Hierbei bekam das Design Farbe. Es besteht aus einem blauen Quadrat, in dem unten links "Axa" in weißen Großbuchstaben steht. Dabei ist die Schrift dieselbe wie vorher.

Neu ist außerdem der eingefügte erweiterte rote Strich, der von der rechten Seite des "X"s ausgeht. Obwohl er nicht direkt mit dem "X" verbunden ist, erscheint er wie eine Verlängerung der Linie. Sie soll Erfolg und Wachstum veranschaulichen.

Hierbei fällt dir vielleicht auch auf, dass die Farben aus der französischen Flagge stammen. Das ist nicht ungewöhnlich. Schließlich ist dort ja der Ursprung des Unternehmens. Außerdem kommt das Logo nicht nur in dieser Gestalt vor. Manchmal ist es auch eher flach oder länglich dargestellt.

Fazit

Wie du sehen konntest, ist das AXA-Logo eigentlich immer gleich geblieben. Das einzige, was sich verändert hat, ist die Farbwahl. Das zeigt vor allem, dass sich das Unternehmen darin treu geblieben ist und dass das Logo ein zeitloses Symbol darstellt.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

Nike Swoosh: Das 35-Dollar Nike Logo
Erfahre mehr
10 interessante Fakten über H&M
Erfahre mehr
HP-Logo Geschichte
Erfahre mehr