Designer optimiert No-Go Logos

Erstellt am: 25. März 2021

Bearbeitet am: 20. Juli 2021

In diesem Beitrag stellen wir dir sechs Logos vor, die vor der Rettung des Designers ein No-Go waren. Teils besitzen sie sehr lustige Elemente, die jedem ein Schmunzeln entlocken. Hier ist der vorher-nacher Vergleich.

1. Instituto de Estudos Orientais

Das Logo wurde für eine brasilianische Universität produziert, um ihr Zentrum für orientalische Studien zu fördern.

Vorher:

Beabsichtigt war eine Szene eines orientalischen Gebäudes vor einer aufgehenden Sonne. Nur sah die Sonne vielmehr wie ein orangener Po aus und war regelrecht im Gebäude…nein das ist kein Scherz.

Nachher:

Nun ist das Gebäude eindeutig vor der Sonne, die nun auch als solche zu erkennen ist. Zudem hat das Motiv nun eine rosa-rote Farbe.

2. Computer Doctors

Wie der Name schon suggeriert, geht es hier um eine Firma, die sich um PCs kümmert.

Vorher:

Kaum zu glauben, dass niemand bemerkt hat, dass die vermeintliche Maus wie etwas anderes aussieht. Alle pubertären Gedanken bei Seite, aber die PC Maus sieht aus wie ein männliches Geschlechtsteil.

Nachher:

Aus der schmunzelhaften Maus wurde ein grünes Kreuz, das wie eines der Apotheken aussieht. Noch einmal gut gegangen.

3. Mama’s Baking

Hierbei handelt es sich eindeutig um eine Bäckerei. Aber anstatt leckeren Köstlichkeiten vermittelt das alte Logo was ganz anderes.

Vorher:

Eine Art Kamin Motiv mit einer Flamme in der Mitte und oberhalb drei Kreise. Wahrscheinlich soll das der Rauch sein. Naja angebranntes Gebäck scheint nicht der Renner zu sein.

Nachher:

Nach einem Facelift und etwas rosa Farbe hat das Logo nun ganz simpel eine Bäckermütze erhalten.

4. Clinica Dental San Marcelino

Ein Besuch beim Zahnarzt in Spanien scheint wohl ein bisschen extrem zu sein.

Vorher:

Das Logo zeigt einen Zahnarzt, wie er seinen Patienten behandelt. Wobei es vielmehr danach aussieht als würde der Doc den Patienten geradewegs ins Gesicht schlagen. Aua, da geht man ja gleich mit viel weniger Zähne nach Hause.

Nachher:

Jetzt ist ein blauer Smilie zu sehen, der zwar keine Augen besitzt, aber ein großes und breites Lachen. Schön die Zähne zeigen.

5. OGC Office of Government Commerce

Das Logo demonstriert nur, dass sogar die Regierung es falsch machen kann. Dabei wurde es von einer Londoner Top-Designagentur zu einem gemeldeten Preis von 14.000 US-Dollar produziert. Bei der Enthüllung der OGC-Mitarbeiter wurde darauf hingewiesen, dass durch das 90° Drehen des Logos die beabsichtigte Botschaft, "die Staatsausgaben fest im Griff zu behalten", eine ganz neue Bedeutung erhielt.

Vorher:

Ein Schneemann der seine Hand unter der Gürtellinie positioniert hat oder so...

Nachher:

Also, nun sieht man, dass die Buchstaben OGC gemeint sind!

6. Fire Prevention Products

Die Firma bietet Produkte an, die den Kunden über das richtige Verhalten bei einem Brand informieren und dazu beitragen, diesen auch zu löschen.

Vorher:

Ein Kreis, in dem eine Zwiebel-artige Flamme ist. Oder doch eher ein Ausschnitt eines weiblichen Geschlechtsteils? Auf jeden Fall ein No-Go Logo.

Nachher:

Ein halb geschlossener roter Kreis mit den Buchstaben FPP in der Mitte. Einfach nur fancy. Tolles Redesign.

Fazit

Uff...also da ist man echt sprachlos, wie einer auf ein solches Motiv kommt und das Unternehmen es auch einfach hinnimmt. Zum Glück wurden die Logos aber optimiert. Hoffentlich hat es auch zum Erfolg der Firmen beigetragen.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neusten Stand zu sein und keine Beträge mehr zu verpassen!

Was sind die drei Dimensionen der Nachha...
Erfahre mehr
Was sind Brand Touchpoints?
Erfahre mehr
Was kann ich von Edward Bernays lernen?
Erfahre mehr