Marketing und Marken"> Marketing und Marken">
Wir sind eine Markenagentur aus <a href=Bremen. Bei uns dreht sich alles rund um das Thema Marken." src="https://images.dasimperium.tells.kitchen/1600x900/1e869b17a0d98743-df67d4d9.jpg" data-src="https://images.dasimperium.tells.kitchen/1600x900/1e869b17a0d98743-df67d4d9.jpg" data-srcset="https://images.dasimperium.tells.kitchen/1600x900/1e869b17a0d98743-df67d4d9.jpg 1x">

Die Branding Agentur Das Imperium

Erstellt am: 02. Mai 2021

Bearbeitet am: 11. Mai 2021

Wer ist die Branding Agentur Das Imperium?

In diesem Artikel stellen wir dir unsere Branding Agentur Das Imperium einmal aus einem vielleicht etwas anderen Blickwindel vor. Wie du sicherlich schon weißt, heißen wir "Das Imperium WTF" und sind eine international ausgezeichnete Marketing Agentur aus Bremen.

Wir suchen nach Aufgaben, die nicht auf einen Teller passen, sondern über den Rand hinausgehen. Nach Auftraggebern, die uns Vertrauen schenken und gleichzeitig auch unser Vertrauen verdienen. Nach Klienten, die mit uns gemeinsam alte Antworten auf neue Fragen finden. Mit denen wir gemeinsam erfolgreiche Brands with Attitude entwickeln und den Spaß und die Leidenschaft dabei nicht vergessen!

Was eigentlich hinter dem WTF steckt

Bestimmt ist dir das „WTF“ in unserem Namen aufgefallen. Natürlich denkst du erstmal an etwas sehr anderes wenn du das liest...aber es steht für weitaus mehr! Die Abkürzung in unserem Namen steht nämlich für „Wissenschaft Trifft Fantasie“!

Wenn du an wissenschaftliches Arbeiten denkst, dann hast du wahrscheinlich Assoziationen von mathematischen Gleichungen, Zahlen und endlosen komplizierten Texten…oft wird dies sogar suggeriert, aber das nicht so ganz wahr! Denn Wissenschaft benötig viel Kreativität und Fantasie. Sonst würden nie spannende Fragen gestellt oder neue Technologen konstruiert werden.

Philosophie Branding Agentur Das Imperium

Bei uns macht Wissenschaft Spaß. Zahlen und Fakten sind nur die halbe Miete. Wir garantieren dir wissenschaftliche Qualität und gleichzeitig uneingeschränkte Kreativität! Denn das eine funktioniert eigentlich gar nicht ohne das andere. Das Wichtigste dabei ist aber, dass du dir bewusst bist, warum du etwas tust und von deiner Idee vollkommen überzeugt bist. Und auf dessen Grundlage arbeiten wir gemeinsam mit dir an deiner Vision.

Wir möchten nicht nur Zahlen schaffen, sondern einen Mehrwert für dich und deine Kunden. Das bedeutet aber auch gleichzeitig, dass wir es so gestalten, dass du unser Vorgehen nachvollziehst. Nur aus der Kombination Wissenschaft und Fantasie mit der Quintessenz der Überzeugung, kannst du das Elixier für langfristigen Erfolg herstellen. Und genau bei dieser Aufgabe helfen wir dir!

Branding in 10 Schritten

1. Berücksichtigen der Rahmenbedingen

Eine starke, gut differenzierte Marke wird das Wachstum deines Unternehmens viel einfacher machen. Aber welche Art von Firma passt am besten zu dir? Deine allgemeine Geschäftsstrategie ist der Kontext für dein Branding und deine Entwicklung. Also ist dies der Ausgangspunkt. Wenn du dir darüber im Klaren bist, wohin du deine Firma bringen möchtest, wird dir deine Branding Strategie helfen, dorthin zu gelangen.

2. Identifizieren der Zielgruppe

Wer ist deine Zielgruppe? Wenn du "jeder" sagst, machst du einen sehr großen Fehler. Unsere Forschung zeigt deutlich, dass sich Unternehmen mit hohem Wachstum und hohem Gewinn darauf konzentrieren, klar definierte Persona zu haben. Je enger der Fokus, desto schneller das Wachstum. Je vielfältiger die Zielgruppe, desto schwammiger werden deine Marketingbemühungen. Woher du weißt, ob du die richtige Zielgruppe gewählt hast? Hier kommt der nächste Schritt ins Spiel.

3. Erforschen der Zielgruppe

Unternehmen, die systematisch nach ihrer Zielgruppe forschen, wachsen schneller und profitabler. Darüber hinaus wachsen diejenigen, die häufiger mehr Mühe in Forschung und Analyse stecken, noch schneller. Recherche hilft dir, die Perspektive und Prioritäten deiner Zielkunden zu verstehen sowie deren Bedürfnisse zu kennen. Denn dann kannst du deine Botschaft in eine Sprache bringen, die deine Kunden verstehen. Es sagt dir auch, wie sie die Stärken deines Unternehmens und deiner aktuellen Marke sehen. Folglich senkt es das Branding Risiko im Zusammenhang mit der Entwicklung des Marktes.

4. Die Branding Positionierung

Du bist nun bereit, die Branding Positionierung deines Unternehmens innerhalb des Marktplatzes zu bestimmen. Wie unterscheidet sich dein Unternehmen von anderen und warum sollten sich potenzielle Kunden in deiner Zielgruppe dafür entscheiden, mit dir zusammenzuarbeiten? Eine Positionierungsanweisung ist in der Regel drei bis fünf Sätze lang und erfasst die Essenz deiner Branding Position. Sie muss realistisch begründet sein, da du das Versprechen auch halten musst. Zudem muss es auch zielorientiert sein.

5. Entwickeln der Messaging Strategie

Der nächste Schritt ist eine Messaging-Strategie zu entwickeln. Diese übersetzt deine Branding Position in eine Botschaft für deine verschiedenen Zielgruppen. Zu deinen Zielgruppen gehören in der Regel potenzielle Kunden, Mitarbeiter, Empfehlungsquellen oder andere Influencer sowie Geschäftspartner. Während die Message der Marke für alle Zielgruppen gleich sein muss, wird jedes Publikum an verschiedenen Aspekten interessiert sein. Die Botschaften an jede Zielgruppe werden die wichtigsten Punkte hervorheben. Jede Zielgruppe hat auch spezifische Anliegen, die angesprochen werden müssen. Und jede benötigt verschiedene Arten von Ansprachen, um dein Unternehmen zu unterstützen. Deine Messaging-Strategie sollte alle diese Anforderungen erfüllen. Dies ist ein wichtiger Schritt, um deine Marke für die Zielgruppe relevant zu machen.

6. Entwickeln des Namens, Logos und Slogans

Für viele Unternehmen ist eine Namensänderung nicht erforderlich. Aber wenn du eine Fusion eingehst oder einen Namen hast, der nicht mehr zu der Positionierung passt, kann eine Namensänderung sinnvoll sein. Auch wenn du deinen Firmennamen nicht ändern willst, kann ein neues Logo und ein neuer Slogan sinnvoll sein. Denn diese Elemente unterstützen deine Positionierung besser.

Denke daran, dass dein Name, Logo und Slogan nicht die Marke sind. Sie sind ein Teil der Markenidentität. Der Name, das Logo und der Slogan sollen nicht nur nett aussehen. Sie sind für den Marktplatz gedacht und sollten danach beurteilt werden, wie gut sie die Message kommunizieren. Nicht wie sehr die Partner es mögen.

7. Entwickeln der Content-Marketing-Strategie

Content Marketing eignet sich im Internet Zeitalter besonders gut für professionelle Dienstleistungsunternehmen. Es tut alles, was traditionelles Branding tut, aber es tut dies effizienter. Es nutzt wertvolle Bildungsinhalte, um Interessenten zu gewinnen, zu fördern und zu qualifizieren.

Denke daran, dass deine Markenstärke sowohl von Reputation als auch von Sichtbarkeit getrieben wird. Die Erhöhung der Sichtbarkeit allein, ohne den Ruf zu stärken, ist selten erfolgreich. Deshalb führt traditionelle Werbung oder Sponsoring so oft zu enttäuschenden Ergebnissen. Auf der anderen Seite erhöht Content Marketing gleichzeitig die Sichtbarkeit und die Reputation. Es ist auch der perfekte Weg, um deine Marke für deine Zielgruppen relevant zu machen.

8. Entwickeln der Website

Deine Website ist das wichtigstes Markenentwicklungstool. Es ist der Ort, an dem sich alle deine Zielgruppen aufhalten. Hier erfahren sie, was du tust, wie du es tust und wer deine anderen Kunden sind. Potenzielle Kunden werden deine Firma wahrscheinlich nicht ausschließlich auf deiner Website ansehen. Aber sie können dich durchaus als Partner ausschließen, wenn deine Website die falsche Nachricht vermittelt.

Darüber hinaus wird deine Website die Heimat deiner wertvollen Inhalte sein. Diese Inhalte werden zum Schwerpunkt deiner Suchmaschinenoptimierung. Damit finden Interessenten, potenziellen Mitarbeiter und Partner dich und erfahren mehr über dein Unternehmen. Online-Inhalte stehen im Mittelpunkt jeder modernen Branding Strategie.

Heutzutage gibt es professionelle Websites in zwei Varianten. Die erste ist eine Branding-Website. Eine solche Seite erzählt deine Geschichte und vermittelt, wer du bist und was du tust. Kurz gesagt, es vermittelt deine Message. Die andere Sorte Website tut dies teilweise auch und generiert sowie fördert auch potenzielle neue Kunden. Wir nennen diese High Performance Websites.

9. Erstellen des Marketing Toolkits

Der nächste Schritt im Prozess besteht darin, den Rest deines Marketing-Toolkits zu erstellen. Dies kann ein kurzes Briefing sein, das die wichtigsten Serviceangebote oder bedienten Schlüsselmärkte beschreibt. Darüber hinaus kann es ein kurzes "Pitch Deck" geben, das einen Überblick über Angebote gibt. Dabei handelt es sich nur noch selten um analog gedruckte Seiten.

Dieses Marketing-Toolkit enthält zunehmend auch Videos. Beliebte Videothemen sind Firmenübersichten, Fallstudien oder "Meet the Partner"-Videos. Wichtige Dienstleistungen sind ebenfalls sehr nützlich. Bei entsprechender Vorbereitung dienen diese Tools nicht nur einer Business Development-Funktion, sondern sind auch für die Markenentwicklung wichtig.

10. Implementieren, verfolgen und anpassen

Dieser letzte Schritt im Branding Prozess könnte einer der wichtigsten sein. Offensichtlich erfüllt eine erfolgreiche Branding Strategie nicht ihren Zweck, wenn sie nie umgesetzt wird. Du wirst vielleicht überrascht sein, wie oft das passiert. Eine solide Strategie wird entwickelt, die das Unternehmen aufbringen kann. Dann greift die Realität ein. Die Menschen beschäftigen sich mit Kundenarbeit und Branding...dann vergessen sie einfach die Umsetzung.

Deshalb ist Tracking so wichtig. Es wird dringend empfohlen, sowohl die Umsetzung des Plans als auch die Ergebnisse nachzuverfolgen. Wurde die Strategie wie geplant umgesetzt? Was geschah mit den Maßnahmen? Wie viele neue Leads, Mitarbeiterbewerbungen und Partner-Möglichkeiten wurden generiert? Nur wenn du den gesamten Prozess verfolgst, kannst du sicherstellen, dass du die richtigen Schlüsse ziehst und die richtigen Anpassungen vornimmst.

Fazit

Nun hast du einen ersten Einblick bekommen, wie man beim Branding vorgeht. Gemeinsam mit dir erarbeiten wir, die Branding Agentur Das Imperium, für dein Unternehmen oder deine Marke eine sinnvolle Strategie. Dabei ist es wichtig, dass du auch jeden Schritt genau verstehst!

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter auf dem neusten Stand zu sein und keine Beträge mehr zu verpassen!

Was ist strategische Markenentwicklung?
Erfahre mehr
Markenrepositionierung - neues Markenima...
Erfahre mehr
Was ist die strategische Markenberatung?
Erfahre mehr