Die große Geschichte des Pepsi-Logos" />

Erstellt am: 19. Dezember 2020

Bearbeitet am: 14. Februar 2021

Die große Geschichte des Pepsi-Logos

Wenn wir heute an Cola denken, denken wir nicht nur an Coca-Cola, sondern auch an Pepsi. Jeder erkennt das Pepsi-Logo, wenn er es sieht. Aber kennst du auch seine Geschichte? Nein? Na gut, denn damit beschäftigen wir uns heute.

Benannt nach einer Verdauungsstörung

Hast du dich auch schon immer gefragt, was Pepsi eigentlich bedeuten soll? Schließlich hört sich das Wort "Pepsi" nicht wie etwas an, was einem mal eben einfällt. Tatsächlich basiert es auf dem Wort "Dyspepsi". Was "Dyspepsi" ist? Ganz einfach: Eine Verdauungsstörung. Ja, du hast richtig gelesen, Pepsi ist benannt nach einer Verdauungsstörung. Sicherlich fragst du dich jetzt, warum ein Softgetränk nach einer Störung benannt wird. Dabei ist das gar nicht so unnormal wie es klingt. Denn genau wie Coca-Cola wurde auch Pepsi von einem Apotheker erfunden. Wikipedia zufolge ist Pepsi wohlmöglich auch von dem Enzym Pepsin oder dem griechischen Wort "pepsis" für Verdauung abgeleitet worden. Jedenfalls wurde es von dem Apotheker Caleb Bradham 1893 in den USA für Verdauungsstörungen entwickelt. Zumindest deuten alte Werbungen von Pepsi darauf hin.

Das Logo: "Brad's Drink"

Allerdings hieß das Unternehmen PepsiCo Inc. nicht immer so. Anfangs hieß es "Brad's Drink" und hatte dementsprechend auch ein anderes Logo. Es bestand aus einem verzierten blauen Rechteck, in dem der Name in blauen Großbuchstaben zu sehen war. Der Name "Brad's Drink" ist vermutlich auf den Nachnamen des Erfinders zurückzuführen, sodass "Brad" eigentlich nur ein Kürzel von "Bradham" bildet. Allerdings blieb es nicht lange bei diesem Namen. Noch im selben Jahr benannte er es in "Pepsi-Cola" um. Offiziell meldete er es erst 1903 an. Erst viel später erhielt es den heutigen Namen. Das Unternehmen wurde 1965 durch den Zusammenschluss von Frito-Layund Pepsi-Cola zu "PepsiCo".

Das erste Pepsi-Logo

Passend zum neuen Namen entwickelte Caleb Bradham natürlich auch ein neues Logo. Es bestand nur aus dem Wort "Pepsi-Cola" in roten Großbuchstaben einer kunstvollen Schriftart. Wobei die Schriftart selbst etwas an das alte Design von "Brad's Drink" erinnerte. Außerdem waren das erste "P" und das "C" nicht nur etwas größer als die anderen Buchstaben. Sie waren auch miteinander verbunden. Zusätzlich wurde das "A" etwas verschnörkelt und in die Länge gezogen.

Die roten Logos von Pepsi

Auf das erste Pepsi-Logo folgten drei Versionen, die sich noch ziemlich ähneln. Und diese schauen wir uns in diesem Abschnitt an. Die erste neue Version gab es 1905. Obwohl das neue Logo immer noch dem alten Logo ähnelt, ist diesmal die Schriftart deutlich leichter zu lesen. Die Buchstaben wurden etwas dicker und auch vereinfacht. Dabei erhielt das "C" eine Art Banner oberhalb des Buchstabens. Insgesamt behielt Pepsi-Cola hier den Schwung des alten Logos. Durch die Änderungen sah es nun aber etwas stärker und professioneller aus.

Das "Drink" im Logo

Nur ein Jahr später kam es dann zu weiteren Änderungen im Logo. Im Grunde verändere man dabei aber nur die Schriftdicke und fügte ein kleines Detail hinzu. Denn im Banner stand jetzt "Drink". Außerdem wurde die Neigung des Wortes "Pepsi" verändert. Dadurch sah das gesamte Logo geschwungener aus als vorher. Diese Version hielt sich ziemlich lange. Denn erst 1940 kam es wieder zu Änderungen. Hierbei wurde zum einen das Wort "Drink" wieder entfernt. Zum anderen gab es auch eine neue Schriftart. Diese wurde wieder etwas vereinfacht. Allein dadurch, dass das dekorative immer weiter aus der Schrift entfernt wurde. Damit sah die Schrift etwas klassischer aus. Und das obwohl der Schwung der Worte immer noch leicht zu sehen war. Aber warum hat Pepsi-Cola das Logo derart geändert? Grund dafür war der Einstieg in den internationalen Markt.

Die Kronkorken-Logos

Hier endet die rote Phase des Pepsi-Logos. Denn jetzt kommen wir zu den Kronkorken-Logos von Pepsi. Die Phase mit den Kronkorken-Logos begann 1950. Hier überraschte Pepsi mit seinem neuen Logo. Warum? Denn diesmal stand der Name auf einem dreidimensionalen Kronkorken. Aber das ist nicht alles. Das neue Pepsi-Logo bekam neben rot und weiß auch eine neue Farbe: Blau. Für diese Änderung gibt es zwei Gründe. Der erste ist, dass Pepsi sich etwas mehr von Coca-Cola entfernen wollte. Was natürlich sinnvoll erscheint, weil das Coca-Cola-Logo die ganze Zeit über die Farbe rot benutzt hatte. Ein anderer Grund ist das Ende des zweiten Weltkriegs. Zu dieser Zeit gab es ein Hochgefühl von Patriotismus. Was die Folge hatte, dass Pepsi die Farben der US-Flagge in das Logo integrierte.

Eine neue Schrift

Während die Version von 1950 einen Kronkorken von der Seite zeigte, zeigte das neue Pepsi-Logo von 1962 den Kronkorken von oben. Abgesehen davon wurde das Wort "Pepsi-Cola" in "Pepsi" gekürzt. Dabei wurde die Schriftart noch klassischer und zeigte "Pepsi" in schwarzen Großbuchstaben über dem Kronkorken. Der Schwung aus den vergangen Logoversionen ist nahezu komplett verschwunden. Ab hier ist er nur noch auf dem Kronkorken in Form einer weißen Welle zu sehen. Diese Welle ist mittig platziert und damit trennt sie die Farben rot und blau voneinander.

Die ersten 5 Kreis-Logos von Pepsi

Da die Logo-Geschichte von Pepsi ziemlich lang ist, versuchen wir dir den Überblick etwas zu vereinfachen. Daher haben wir die ersten Kreis-Logos von Pepsi in diesen Abschnitt eingefügt Um es aber noch deutlicher zu machen, haben wir sie in 3 Unterprunkte eingeteilt und sie miteinander verglichen.

1. Vom Kronkorken zum Kreis

Eine lange Zeit war das Pepsi-Logo ein Kronkorken. Doch dann war es 1973 soweit: Pepsi-Cola vereinfachte es zu einem Kreis. Hierfür wurde ein weißer Ring um den Kreis gelegt, um ihn von dem neuen Hintergrund abzugrenzen. Dieser Ring war so groß, dass er den Hintergrund in zwei teilte. Die linke Hälfte war einfach rot, während die rechte Hälfte ein neues, helleres blau bekam. Außerdem wurde das Wort "Pepsi" in dem gewohnten Blauton in den Kreis gesteckt. Wobei die Buchstaben einen etwas geringeren Abstand zueinander hatten als vorher. Im Jahr 1987 kam es dann zu leichten Veränderungen. Die Farben waren nun strahlender und die Schrift geändert. Das "E" wurde dabei etwas abgerundet und das "S" bekam etwas längere Linien. Die letzte Änderung war die Vergrößerung des weißen Rings.

2. Das Pepsi-Logo und der rote Balken

1991 wurde das Pepsi-Logo nochmal grundlegend verändert. Das Wort "Pepsi" wurde aus dem Kreis gezogen und war nun groß und kursiv über einem roten Balken zu sehen. Der rote Balkan war dabei ungefähr genauso hoch wie die Schrift selbst. Allerdings schnitt man ihn rechts von dem gewohnten Kreis mit dem weißen Rand ab.

3. Der Abschied vom roten Hintergrund

Nur 7 Jahre später verabschiedete sich das Unternehmen vom roten Hintergrund. Diesmal wurde das Pepsi-Logo wieder komplett geändert. Die Schrift wurde weiß und bekam einen dunklen Schatten. Von nun an war das Wort "Pepsi" auf einem blauen Hintergrund zu sehen, während es sich unten rechts mit dem bekannten Kreis schnitt. Für den Kreis wurde ein 3D-Effekt eingefügt. Denn diesmal wurde es von einem helleren Blauton umkreist anstatt von einem weißen Rand. Anders war allerdings die Kräftigkeit des Hellblaus. Denn es war leicht verschwommen. Dadurch sah es aus, als würde der Kreis beleuchtet werden.

Eine glänzende Version

Im Jahr 2003 kam es dann zu einer abgeänderten Version des vorher entstandenen Logos. Die Schrift des Pepsi-Logos wurde wieder etwas klassischer. Aber auch der Kreis änderte sich. Ihm wurden weiße Schattierungen hinzugefügt, die ihm einen leicht glänzenden Effekt gaben. Und auch der helle Beleuchtungsrand wurde entfernt. Stattdessen war der Beleuchtungseffekt nun von der gesamten linken Hälfte des Hintergrunds zu sehen. Damit sah die linke Hälfte etwas heller aus und wurde beim Wandern nach rechts dunkler.

Der Weg zum heutigen Pepsi-Logo

Wie du vielleicht schon bemerkt hast, nähert sich das Design immer mehr dem heutigen Logo an. Und so dauerte es auch nur noch wenige Jahre und zwei weitere Designs bis zum heutigen Pepsi-Logo. Der Start für diese Richtung machte das Pepsi-Logo von 2006. Hier wurde der blaue Hintergrund entfernt und der Kreis wanderte nach oben über den Namen "Pepsi". Dieser war nun in dem Blau des Kreises zu sehen und besaß eine weiße Umrandung, die hervorgehoben wurde. Obwohl die Schrift dieselbe blieb, war sie diesmal etwas dicker. Außerdem wurden dem Kreis noch ein paar "Tröpfchen" hinzugefügt, wodurch ein erfrischendes Gefühl vermittelt wurde.

Das unbeliebte 1 Millionen Dollar Logo

Für ein kleines Umstyling des Logos bezahlte PepsiCo 2008 eine Millionen Dollar. Ziel war das Vermitteln geheimer Botschaften. Denn das neue Pepsi-Logo sollte unter vielen anderen Wissensgebieten z.B. den goldenen Schnitt präsentieren. Der Kunde sollte dadurch das Logo als attraktiv einschätzen. Das neue Design wurde von der Arnell Group gestaltet. Die Arnell Group veränderte viele Dinge am Logo. Der Kreis sah nun etwas flacher aus. Schließlich hatten die Designer die Effekte vollkommen entfernt und auch die weiße Welle etwas verdünnt. Dabei wurde auch die Position der Welle geändert. Sie zog jetzt von unten links nach oben rechts und befand sich damit nicht mehr mittig im Kreis. Hinzu kam außerdem die Schriftart "Pepsi Light". Diese wurde von Gerard Huerta entworfen und zeigte von nun an "Pepsi" in Kleinbuchstaben. Das neue Logo sollte ein Lächeln veranschaulichen. Jedoch blieb die große Begeisterung aus. Ganz im Gegenteil sogar: Es wurde viel kritisiert. Die Kritiker empfanden das neue Logo unter anderem als eine überhebliche Entscheidung mit billiger Wirkung.

Das Pepsi-Logo heute

Trotz der ganzen Kritik behielt Pepsi das Logo. Und erst 2014 kam es zu einer kleinen Änderung. Hierbei entfernten die Designer nur die Umrandung des Kreises.

Fazit

Das Pepsi-Logo hat eine sehr lange Reise hinter sich. Und auch wenn es sich sehr verändert hat, so ist sich Pepsi einer Sache treu geblieben: Der Kreis mit den Farben der US-Flagge. Daher bildet es auch ein zeitloses Symbol, dass schon eine lange Zeit mit PepsiCo verbunden wird.

Newsletter

Du interessiert dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge zu verpassen!

Nestlé-Logo Entwicklung
Erfahre mehr
Accenture-Logo Geschichte
Erfahre mehr
4 Entwicklungen des Starbucks-Logos
Erfahre mehr