Wir sind eine Markenagentur aus Bremen. Bei uns dreht sich alles rund um das Thema Marken.

GE-Logo Geschichte

Erstellt am: 12. März 2021

Bearbeitet am: 21. April 2021

General Electric (GE) gehört zu den größten Unternehmen weltweit. Es entstand durch den Zusammenschluss von zwei Unternehmen, von denen eines Thomas Edison gründete. Außerdem ist es eines der umsatzstärksten Unternehmen. Grund genug für uns, um uns die Geschichte vom GE-Logo anzusehen.

Ein kunstvolles erstes Logo

In Anbetracht des heutigen GE-Logos scheint es wenig überraschend, dass das ganze sehr kunstvoll angefangen hat. Das erste Logo wurde 1892 entworfen. Wie schon angedeutet, war es in einer sehr verzierten kursiven Schrift geschrieben.

Und scheinbar entstand es auch per Handschrift, wobei der Designer unklar ist. Dabei erinnert die Schriftart selbst aber schon etwas an das heutige GE-Logo. Nur sah es damals noch etwas komplizierter aus.

Ein verzierter Kreis

Zum Jahrhundertwechsel erneuerte man das Logo. Die Verbindung der Buchstaben und die Buchstaben selbst wurden etwas vereinfacht. Dadurch waren sie klarer erkennbar. Was vermutlich auch ein Grund dafür ist, dass GE seitdem auch ungefähr bei der Schriftvariante geblieben ist.

Bei dieser Version des Logos fügte man allerdings einen verzierten Kreis um den Namen "GE" hinzu. Dazu waren vier kleine Schnörkel im Inneren zu sehen, wodurch auch ein Gefühl von Bewegung entstand. Hinzu kam ein leichter 3D-Effekt, der auf den Kreis gelegt wurde.

Sehr ähnliche Versionen des GE-Logos

Bis hier hin erscheint alles noch etwas neu und ungewöhnlich. Denn diese Logos kanntest du vielleicht noch nicht. Aber ab hier sieht das GE-Logo immer mehr nach der derzeitigen Version aus. Um dir das auseinanderhalten der jeweiligen Logos zu vereinfachen, haben wir dir hier eine kleine Übersicht mit Beschreibungen erstellt.

1. Das GE-Logo von 1909 und 1969

Im Jahr 1909 änderte man das GE-Logo wieder ab. Diesmal sieht es sehr anders aus als vorher. Aber im Grunde wurde nur der 3D-Effekt entfernt. Der Kreis war im Inneren jetzt einfach schwarz. Während der Rand mit den Verzierungen und die Schrift weiß waren.

Auf den ersten Blick sieht das darauffolgende Logo von 1969 fast identisch aus. Jedoch gibt es hier zwei kleine Veränderungen: Die Schrift und der Kreis. Erstens wurde die Schrift etwas dicker und zweitens der Kreis etwas kleiner. Dadurch wird der Fokus etwas mehr auf den Namen des Unternehmens gerichtet.

2. Das Redesign von Landor Associates

Fast 20 Jahre später wurde das GE-Logo mit Hilfe von Landor Associates wieder etwas aufgefrischt. Dabei wurde die Schrift noch ein kleines bisschen dicker und der Kringel unten am "E" ein bisschen verkürzt.

Der Unterschied zwischen dieser Version und der Version von 1998 ist nur sehr schwer erkennbar. Vermutlich wurde dabei nur eine kleine Änderung der Schrift vorgenommen. Diese erscheint hier etwas dicker.

Wobei du dich hier nicht wundern darfst, dass vielleicht gar kein Unterschied erkennbar ist. Immerhin haben auch wir die beiden Logos sehr lange angestarrt und versucht etwas zu erkennen.

3. Das GE-Logo heute

Die wohl größte Änderung stellt die zum heutigen Logo dar. 2004 bekam es Farbe. Es wurde blau. Dies geschah mit Hilfe des Designers Wolff Olins, der auch z.B. für Mercedes Benz gearbeitet hat. Hinzu kam in dieser Zeit außerdem noch eine Schriftart: Die GE Inspira. Diese ist allerdings nicht im Logo zu sehen.

Fazit

Das GE-Logo ist im Großen und Ganzen eigentlich ziemlich gleich geblieben. Es hat immer nur kleine Änderungen erlebt. Das bedeutet aber auch vor allem eins: GE hat schnell ein zeitloses Logo gefunden.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

Johnson& Johnson Logo
Erfahre mehr
10 interessante Fakten zu Aggro Berlin
Erfahre mehr
10 interessante Fakten über Richard Mil...
Erfahre mehr