Markenaufbau in 5 Schritten

Erstellt am: 16. Dezember 2020

Bearbeitet am: 09. Januar 2021

Beim Markenaufbau geht es darum, eine Marke so zu etablieren, dass diese erfolgreich von den Kunden angenommen wird. Dies ist jedoch nicht immer einfach. Denn es gibt zahlreiche Marken, die dies versuchen. Deshalb haben wir für dich in 5 Schritten zusammengefasst, wie dein Markenaufbau perfekt funktioniert.

1. Analyse

Du willst nicht nur anders, sondern besser als die anderen sein? Auffallen um jeden Preis ist trotzdem nicht die Antwort. Der erste Schritt für den Markenaufbau ist eine kompetente Analyse. ‘Cause it’s all about the base, baby. Deine Fans bilden das Fundament, auf dem dein Erfolg steht. Doch wie sieht deine Zielgruppe aus, wo treibt sie sich herum? Und was können deine Traumkunden gebrauchen?

Wir finden gemeinsam mit dir heraus, wen du erreichen willst, was deine Zielgruppe von dir hat und wie es andere gemacht haben – damit du es besser machst. Unsere Zielgruppenanalyse schließt damit absichtlich übers Ziel hinaus. Wir wollen nicht nur deine Reichweite verbessern, sondern deine Kunden langfristig an Dich binden. Am besten ihr werdet Freunde. Wir verkuppeln euch.

2. Aufbauen

Damit deine Kunden dich kennen und lieben lernen, musst du zunächst selbst wissen, wer du bist. Stichwort: Corporate Identity. Eine Marke, die mit beiden Beinen fest im Markt verankert ist, soll her. Für den Markenaufbau brauchst du eine authentische Markenidentität. Ihre Botschaft gilt es später um die Welt zu schicken. Doch zuvor gehst du in dich. Und wir begleiten dich auf dem Weg zu einer aussagekräftigen Markenidentität.

Wir reflektieren, wo deine Stärken liegen und welche Anteile deiner Marke ausbaufähig sind. Gemeinsam bauen wir eine tiefgreifende Markenidentität auf, die nicht nur Lösungen für die Gegenwart, sondern auch Antworten für die Zukunft liefert. Am Ende steht dein Markensteckbrief mit allem, was zählt: Who, what & why. Deine “Magna Charta” halt!

3. Anpassen

Die großen Branding-Fragen haben wir geklärt. Wir wissen, was deine Marke auszeichnet, wer scharf auf deine Produkte ist und was die Konkurrenz treibt. Jetzt gilt es das Know-how in die Tat umzusetzen. Wir führen das geballte Wissen aus Analyse und Markenidentität zusammen, um dein Baby groß herauszubringen.

Dazu integrieren wir unsere Analyseergebnisse und deinen Markensteckbrief in einen individuellen Marketing-Mix. Das Resultat ist eine selbstbewusste Brand, die sagt, was sie macht, und macht, was sie sagt. Deine Botschaft steht. Also ab geht die Post?

4. Aufladen

Megafon oder Mund-zu-Mund Propaganda – wie kommt deine Marke besser an? Klar, Musik nur, wenn sie laut ist, trotzdem: Der Ton macht die Musik. Was deine Fans und Kunden anspricht, hängt nicht nur von ihren Interessen ab, sondern auch davon, wie du sie ansprichst.

Wir sind keine Marktschreier und auch du sollst keinem etwas aufschwatzen. Stattdessen geht es darum, coole Produkte unter die Leute zu bringen. Dafür laden wir deine Marke “emotional” auf. Wie genau machen wir das? Ganz einfach. Wir identifizieren kulturelle Trigger, die zu dir und deiner Markenidentität passen und stellen deine Marke in einen gesellschaftlichen Kontext.

5. Abspielen

Hat dein Unternehmen einmal Fuß gefasst, ist deine Marke dank dieser Strategien vom Markt nicht mehr wegzudenken. Nachdem du unseren 5-Punkteplan zum Markenaufbau abgespielt hast, kannst du dich darauf verlassen, dass deine Kernbotschaft fest in den Herzen und Köpfen deiner Zielgruppe verankert ist. Das Ergebnis ist eine Marke, die sich nachhaltig und glaubwürdig differenziert, authentisch ist und dadurch im Ergebnis stark anziehend wirkt.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

Nintendo-Logo: Eine lange Geschichte
Erfahre mehr
Hennessy-Logo Bedeutung und Geschichte
Erfahre mehr
Prada-Logo: Geschichte und Bedeutung
Erfahre mehr