Netflix: 10 spannende Fakten über den Streaming-Riesen

Netflix: 10 spannende Fakten über den Streaming-Riesen
von Brandmaster Flash
0 Shares

Erstellt am: 29. Oktober 2020

Bearbeitet am: 12. April 2021


Fakten über Netflix 

Du interessierst dich für Fakten über Netflix? Nach der Arbeit zuhause noch die Serie weiterschauen war noch nie so einfach wie jetzt. Wir alle lieben doch Netflix oder? Die Brand hat sich in den letzten Jahren zum weltweit größten Streamingdienst entwickelt. Mit seinen über 1.000 verfügbaren Serien und zahlreichen Filmen ist das auch kein Wunder! Im folgenden wollen wir dir aber Fakten über die Marke erzählen, die du noch nicht kanntest.

Das Netflix Logo

Das Netflix N


Fakten über Netflix: #1. Älter als Google

Fakten über Netflix die du vermutlich nicht wusstest? Netflix ist älter als Google! Zwar sind beide im gleichen Jahr gegründet worden, Netflix startete aber im August 1997 und Google erst im September. Damit feierten beide dieses Jahr ihren 23. Geburtstag.

Netflix über Fakten: #2. Entgangener Deal

Netflix wollte sein Unternehmen schon drei Jahre nach der Gründung verkaufen. Sie machten der Marke Blockbuster ein Angebot für 50 Millionen US-Dollar. Diese lehnten jedoch ab, weil sie das Angebot für viel zu teuer erachteten. Heute ist die Brand ganze 34 Milliarden Dollar Wert! Da hätte Blockbuster seine Chance wohl lieber nutzen sollen.

Netflix über Fakten: #3. Länder ohne Netflix

Die Marke gibt es in ganzen 196 Ländern! Nur Menschen aus vier Ländern dürfen den Streamingdienst nicht offiziell nutzen. Welche das sind? Nordkorea, China, Syrien und das Gebiet der Krim. Unfassbar, wie viele Länder Zugang zu dem Streamingdienst haben oder?

Fakten über Netflix: #4. Beginn mit DVDs und Videos

Den Streamingdienst gibt es noch gar nicht so lange, wie wir denken. Er wurde erst 2007 ins Leben gerufen. Vorher konnten Kunden sich DVDs und Videos schicken lassen. Fun fact: Die Marke erlaubte sich einen Scherz und wollte 1998 in jedes Paket eine Aufnahme von Clintons Geständnis, dass er eine Affäre hatte, hinzufügen. Jedoch kam es in einem Versandhaus zu einer Verwechslung und so erhielten manche stattdessen einen chinesischen Porno!

Fakten über Netflix: #5. Die Abonnenten

Weiter Fakten über Netflix. Netflix könnte ohne die große Anzahl an Abonnenten gar nicht existieren. Insgesamt hat das Unternehmen weltweit knapp 170 Millionen Abonnenten. Dabei machen alleine Kanada und die USA 67 Millionen Abonnenten aus. Auch die Europäer lieben Netflix: zusammen mit Afrika und dem nahen Osten machen sie 47 Millionen Abonnenten aus. Danach folgt Südamerika mit 29 Millionen Abonnenten.

Fakten über Netflix: #6. Netflix als lockerer Arbeitgeber

Hast du schonmal überlegt bei der Marke zu arbeiten? Solltest du vielleicht! Denn die Angestellten dürfen so viel Urlaub nehmen, wie sie möchten. Zumindest solange sie ihre Arbeit trotzdem rechtzeitig und gut erledigen. Nicht schlecht oder?

Fakten über Netflix: #7. Dresscode bei Netflix

Auch die Outfits der Angestellten nimmt die Marke auf die lockere Schulter. Denn im Leitfaden der Marke steht geschrieben: “Ihr dürft anziehen was ihr wollt. Aber kommt nicht nackt ins Büro.”

Fakten über Netflix: #8. Entscheidung für Filme und Serien

Wie wählt Netflix seine Filme und Serien aus? Die Marke schaut sich des Öfteren auf illegalen Streaming-Portalen um. Anschließend analysiert sie, welche Filme und Serien momentan am meisten heruntergeladen werden. Diese Titel landen dann auf Netflix. Ganz schön schlau!

Fakten über Netflix: #9. Netflix für Paare

Viele Paare schauen zusammen gerne eine Serie auf Netflix. Daraus ergibt sich oft, dass der Partner nicht ohne den anderen weiterschauen darf. Doch eine Studie fand heraus, dass 46% der Nutzer trotzdem schon ohne den Partner weitergeschaut haben. 27,6% der Nutzer taten dies sogar mindestens dreimal. Gehörst du dazu?

Fakten über Netflix: 10. Der weltweit größte Internetverkehr

Ein weiterer wichtiger Fakt über Netflix.

Netflix ist für den weltweit größten Internetverkehr verantwortlich. Der Streamdienst macht 15% des gesamten Internetverkehrs auf. Danach folgt YouTube mit 11,4%. Im Vergleich dazu stellt Amazon Prime Video nur 3,7% dar. Nicht schlecht Netflix!

Fazit

Die Marke hat sich in den letzten Jahren zu einem Streaminggiganten entwickelt. Dies ist auch der interessanten Auswahlstrategie für zukünftige Titel zu verdanken. Die gute Serien- und Filmauswahl hat nicht zuletzt dazu geführt, dass die Marke in den meisten Ländern vertreten ist.

Starke Inhalte bewirbt Netflix mit seinem Audiologo.

Brandmaster  Flash
Brandmaster Flash
Der Brandmaster Flash schreibt für dich Blogbeiträge rund um das Thema Marke, Branding, Design und Startup. Wir freuen uns über dein Feedback und selbstverständlich, wenn du unsere Beiträge teilst. Wir sagen jetzt schon mal Danke für deine Zeit.
Kostenloser Newsletter

Schließe dich über 1.000 smarten Abonnenten an

Deine Daten sind sicher. Hier ist unsere Datenschutzerklärung.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2022 DASIMPERIUM.WTF

Dein Blog über Marke, Branding, Marketing und Design

DatenschutzImpressum
..