Panasonic-Logo Geschichte

Erstellt am: 21. Dezember 2020

Bearbeitet am: 12. Februar 2021

Das japanische Unternehmen Panasonic Corporation ist eine der berühmtesten Marken auf der Welt. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit dem Panasonic-Logo und seiner Geschichte. Dieses wurde insgesamt sogar nur zwei Mal geändert!

Wieso heißt die Marke Panasonic?

Bevor wir uns die Logos genauer ansehen, betrachten wir erstmal die Hintergrundgeschichte des Namens. Was bedeutet überhaupt Panasonic? Genauer genommen hieß das Unternehmen anfangs gar nicht "Panasonic". Es hieß "Matsushita". Damit wurde es nach dem Gründer Konosuke Matsushita benannt.

Aber das war 1918. Und das Unternehmen hieß auch noch ziemlich lange so. Der Name "Panasonic" kam zum ersten Mal 1955 zum Vorschein. Damals benannte man einen Lautsprecher von "Matsushita" danach. Der Name selbst basiert auf zwei unterschiedlichen Sprachen. Einmal auf "Pan", was auf Griechisch "gesamt" bedeutet. Und einmal auf dem englischen Wort für "Schall", also "Sonic".

Im Jahr 1963 wurde das Unternehmen dann in Europa vor allem durch den Lautsprecher berühmt. Allerdings kam es erst 2008 zur Umbenennung in "Panasonic".

Das erste Panasonic-Logo

Im Jahr 1955 kam es dann zum ersten Panasonic-Logo. Bei diesem Logo trennte man den Markennamen noch in "Pana" und "Sonic". Dazwischen zu sehen war ein dreieckiges Symbol, dessen Ecken wie Pfeile aussahen. Hierfür wurde das Wort "Pana" rechtskursiv und das Wort "Sonic" linkskursiv geschrieben.

Dadurch schmiegten sie sich von beiden Seiten an das Dreieck. Zudem waren beide Worte in einer klassischen, schwarzen Schrift zu sehen. Insgesamt wurde der Markenname mitsamt Dreieck nochmal mit einer dünnen Linie umrandet.

Dieses Logo sollte Wachstum und Selbstbewusstsein symbolisieren. Damit zeigte es außerdem ein starkes Auftreten der Marke.

Das neue Logo von 1966

Im Jahr 1966 wurde dann ein neues Symbol in das Logo eingefügt. Dieses verwendete man bereits seit 1937 für das Unternehmen "Matsushita". Es hatte die Form eines dicken schwarzen "N"s in Großschrift. Darin zu sehen war ein weißer Kreis mit zwei Blitzen.

Im Kreis stand ebenfalls das Wort "Panasonic" ebenfalls in Weiß. Im neuen Logo stand außerdem rechts neben dem Symbol der Markenname in Großschrift. Er war in einer schwarzen Schrift ohne Serifen geschrieben.

Die neue Schriftart bestand aus abgerundeten Buchstaben. Sie wirkte insgesamt moderner. Rechts unter dem Markennamen wurde "By Matsushita Electric" in klein hinzugefügt.

Das Panasonic-Logo heute

Das heutige Panasonic-Logo existiert bereits seit 1971. Diesmal entfernten die Designer jeglichen Schnickschnack. Denn sie ließen nur noch den Markennamen stehen. Dieser war in einer neuen Schriftart zu sehen: Helvetica Black. Außerdem ist er nun nicht mehr komplett groß geschrieben.

Der Name hatte diesmal sogar Farbe. Er ist nun dunkelblau. Diese Farbe symbolisiert Konsistenz und eine strahlende Zukunft. Abgesehen davon wird es auch in einer schwarz-weiß-Version verwendet. Es existiert auch eine Version in anderer Farbgebung. Dabei wird ein helleres Blau mit einem Rotton verbunden.

Fazit

Wie du sehen kannst, hat sich das Panasonic-Logo schnell zu dem entwickelt, was wir heute kennen. Das Unternehmen ist sich dabei auf dem Weg zum heutigen Logo immer treu geblieben. So wurde erst ein Symbol behalten und später nur eine leicht veränderte Schrift weiterentwickelt.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

10 spannende Fakten über Microsoft
Erfahre mehr
10 interessante Fakten über Samsung
Erfahre mehr
10 spannende Fakten über Zara
Erfahre mehr