Sony Logo Geschichte

Sony Logo Geschichte
von Brandmaster Flash
0 Shares

Erstellt am: 18. Dezember 2020

Bearbeitet am: 06. Juli 2021

Die Sony Corporation ist heute unter anderem für die Playstation bekannt. Und dadurch ist auch das Sony Logo etwas, das vor allem Gamer wiedererkennen. Aber wusstest du, dass das Logo nicht immer so aussah? Alles zur Logo Geschichte von Sony erfährst du hier.

Das erste Sony Logo

Das erste Logo von Sony zeigt einen Kreis, in dem eine "T"-Form zu sehen war. Es bestand aus einem Trapez, das unterhalb in einer Raute endete. Dabei war das gesamte Logo schwarz. Insgesamt sah es ziemlich modern aus. Aber warum symbolisiert es ein "T"?

Ganz einfach: Sony hieß nicht immer Sony. Das Unternehmen wurde 1946 als "Tokyo Tsushin Kogyo K.K." gegründet. Manchmal kürzte man es auch mit "Totsuko" ab. Der Name "Sony" kam dabei erst später zustande, wie wir im nächsten Logo sehen werden.

Das erste Sony Logo

Sony Logo 1946 1955


Bedeutung von "Sony"

Um auf den internationalen Markt besser zu punkten, brauchte das Unternehmen einen neuen Namen. Das nächste Logo von 1955 zeigt zum ersten Mal den Namen "Sony". Was bedeutet "Sony" überhaupt? Der Name wurde abgeleitet von dem lateinischen Wort "Sonus", was so viel wie "Ton" oder "Klang" bedeutet.

Allerdings wird in Japan mit dem Wort auch Innovation verknüpft, die sich vor allem auf junge Menschen richtet. Abgesehen davon könnte der Ursprung auch im damalig häufig verwendeten Wort "Sunnyboy" liegen, wodurch "Sony" dann eine Mischung aus "sunny" und "sonus" bildet.

Aber nun zum Logo: Das Sony Logo von 1955 zeigt ein schwarzes Rechteck, in dem der neue Name des Unternehmens zu sehen war. Dabei erstreckte sich das "S" auf die gesamte Höhe des Rechtecks, während die anderen Buchstaben auf einer Zeile standen. Auffällig ist dabei aber die lange Linie des "Y"s, die unten im Rechteck endete.

Sony-Logo Geschichte 1955 1957


Der erste Prototyp des Logos heute

Nur zwei Jahre später kam ein neues Logo daher. Die neue Version zeigte nur den Namen "Sony" in schwarzen Großbuchstaben und bildete im Grunde den ersten Prototypen für die heutige Version. Das Logo wurde von Yasuo Kuroki entworfen. Er arbeitete damals für Sony.

Hierfür entfernte er das Viereck und entwarf eine Schrift mit langen Serifen. Sie sah zwar etwas klassisch aus, aber wirkte gleichzeitig auch modern. Außerdem waren die Buchstaben in fett abgebildet.

Sony Logo 1957 1961


4 kleine Änderungen des Sony Logos

Die nächsten vier Versionen sehen sich alle sehr ähnlich. Es gab immer wieder kleine Änderungen am Logo, bis es letztendlich zu dem wurde, was es heute ist. Für einen besseren Überblick zeigen wir dir hier eine kleine Übersicht in Form einer Aufzählung:

1. Größere Buchstaben

Im Jahr 1961 entwickelten der Designer Yasuo Kuroki und der ehemalige Präsident des Unternehmens Norio Ohga eine leicht veränderte Version des Logos. Auf den ersten Blick sieht das Logo fast genauso aus wie vorher. Kein Wunder auch, denn die Farbe und die Schriftart haben sich nicht großartig verändert.

Aber die Buchstaben wurden vergrößert. Dabei wurden sie etwas in die Länge gestreckt, sodass die Buchstaben jetzt weniger zusammengequetscht aussahen. Dafür veränderte man natürlich die Schriftart leicht, sodass sie nun an Clarendon erinnert. Dieses Sony Logo wurde bis 1973 verwendet.

Sony Logo 1961 1973


2. Eine Zwischenversion mit dünneren Buchstaben

Tatsächlich entwarf man nur ein Jahr später eine weitere Version, die wohl zeitgleich verwendet wurde. Auffällig daran war, dass die Schrift etwas dünner als beim Vorgänger war. Und das, obwohl die Schriftart trotzdem in fett geschrieben war. Es sorgte bis 1969 für ein etwas eleganteres Auftreten der Marke.

Sony Logo 1962 1969


3. Sehr unauffällige Änderungen

Neben der Logoversion aus dem ersten Punkt, wurde dann um 1969 ein weiteres Logo nebenbei von Sony verwendet. Es sah wirklich geringfügig anders aus als die andere Zwischenversion. Hierfür wurden lediglich die Buchstaben "O" und "Y" ein bisschen dicker. Insgesamt war das Logo aber etwas besser balanciert.

Sony Logo 1969 1973


4. Das Sony Logo heute

Und damit kommen wir auch schon zum heutigen Sony Logo. Ab 1973 war Schluss mit der Verwendung mehrerer Versionen gleichzeitig. Stattdessen erschien das heutige Sony Logo in einem klareren und verfeinerten Bild. Hierfür wurden die Buchstaben wieder etwas länger gezogen und verdünnt.

Außerdem handelt es sich hierbei wieder um eine Schrift, die der Schriftart Clarendon Medium ähnelt. Insgesamt ist das Wort "Sony" in langen Serifen geschrieben, die etwas rechteckig wirken und gleichzeitig gleichmäßig dick sind.

Sony Logo 1973 Heute


Fehlgeschlagene Änderungsversuche

Neben den tatsächlichen kleinen Änderungen gab es auch mehrere Versuche, die fehlgeschlagen sind. So gab es zum 35. Jubiläum einen Wettbewerb, um die Marke neu zu entwerfen. Jedoch wurde von 30.000 eingereichten Werken kein einziges als neues Sony Logo übernommen.

Fazit

Und damit sind wir auch schon am Ende unseres Beitrages zum Sony Logo angelangt. Sony hat ziemlich schnell ein zeitloses Logo für sich entdeckt, das über die Jahre hinweg nur kleine Änderungen durchlief. Insgesamt ist das heutige Logo weltweit bekannt.

Weitere spannende Fakten über das Sony Logo findest du in diesem Beitrag.

Logo Design: Wie designe ich das perfekte Logo?

Du willst ein perfektes Logo designen? Dann interessiert dich bestimmt unser YouTube-Video über die 7 Logoarten. Wir freuen uns, wenn dir das Video gefällt und du unseren Kanal abonnierst. Wir sagen schon mal Danke!


Brandmaster  Flash
Brandmaster Flash
Der Brandmaster Flash schreibt für dich Blogbeiträge rund um das Thema Marke, Branding, Design und Startup. Wir freuen uns über dein Feedback und selbstverständlich, wenn du unsere Beiträge teilst. Wir sagen jetzt schon mal Danke für deine Zeit.
Kostenloser Newsletter

Schließe dich über 1.000 smarten Abonnenten an

Deine Daten sind sicher. Hier ist unsere Datenschutzerklärung.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2022 DASIMPERIUM.WTF

Dein Blog über Marke, Branding, Marketing und Design

DatenschutzImpressum
..