Wir sind eine Markenagentur aus Bremen. Bei uns dreht sich alles rund um das Thema Marken.

Was ist die strategische Markenführung?

Erstellt am: 14. April 2021

Bearbeitet am: 20. Juli 2021

Die strategische Markenführung kann ein wichtiges Tool für deine Marke sein, um erfolgreich zu sein. Denn sie bringt verschiedene positive Effekte, wie Wettbewerbsdifferenzierung oder Kundenbindung, mit sich. Warum? Das klären wir gleich. Erstmal kommen wir dazu, was die strategische Markenführung überhaupt ist. Bereit?

Definition

Bei der strategischen Markenführung geht es darum, die gewünschte Markenposition aufzubauen. Dabei handelt es sich immer um einen Prozess. Denn es geht nicht alles immer von jetzt auf gleich. Die strategische Markenführung umfasst also alle Entscheidungen darüber, wie die Marke bei deiner Zielgruppe ankommen soll. Dabei spielen viele Dinge eine wichtige Rolle.

Die identitätsorientierte Markenführung

Im Kern geht es bei der identitätsorientierten Markenführung darum, dass die Marke immer anhand ihrer Markenidentität handelt. Dies ist wichtig, damit die Marke sich selbst treu bleibt. Denn nur so kann sie nach außen glaubwürdig und vor allem authentisch auftreten. Du fragst dich, was das jetzt mit der strategischen Markenführung zu tun hat? Deine Identität solltest du dort berücksichtigen, da es darum geht, wie deine Marke wahrgenommen wird. Dabei ist es wichtig, dass die Menschen auch deine Markenidentität kennen. Denn auch diese trägt zu ihrem Bild deiner Marke bei. Kurz gesagt: das Bild deiner Marke kann dadurch positiv beeinflusst werden. Dies ist der Grund, warum du die identitätsorientierte Markenführung in die strategische Markenführung integrieren solltest.

Was muss ich noch beachten?

Doch nicht nur die Markenidentität ist ein wichtiger Teil. Auch eine einheitliche Kommunikation an deine Zielgruppe ist wichtig. Denn nur so kann ein genaues Bild deiner Marke in den Köpfen der Menschen entstehen. Egal wo du kommunizierst, kommuniziere immer einheitlich!

Doch das war noch nicht alles. Auch das Markennutzenversprechen gehört zur strategischen Markenführung. Dies solltest du für eine langfristige strategische Markenführung immer haben. Dabei sollten alle Versprechen eingehalten werden können. Nur so wirst du Anerkennung und Wertschätzung von deinen Kunden erhalten.

Entwickle dich stets weiter

Strategische Markenführung bedeutet auch, dass du deine Marke stets weiterentwickelst und immer weiter an ihr feilst. Dazu gehört auch, die Marke veränderten Bedingungen anzupassen. Dies können Marktbedingungen, Wettbewerber oder Kundenanforderungen sein. Doch auch dein Marktpotential solltest du immer im Auge behalten. Ergreife Chancen, um weiter zu wachsen!

Vorteile der strategischen Markenführung

Zuerst sollte gesagt sein, dass strategische Markenführung aufwendig ist. Deine Marke muss geführt, beobachtet und weiterentwickelt werden. Tagtäglich werden Botschaften an deine Zielgruppe kommuniziert, die an deine Markenidentität angepasst werden müssen. Doch führst du deine Marke richtig, so wirst du auch belohnt. Du fragst dich wie? Indem du dich von deinen Wettbewerbern abgrenzt. So erlangst du einen Wettbewerbsvorteil. Zudem erhältst du treue Kunden, die nicht nur deine Produkte, sondern dich als Marke lieben! Diese Kundenloyalität führt zudem auch oftmals zu einem Preispremium. Du kannst deine Produkte zu einem teureren Preis verkaufen, ohne dass deine Kunden zur Konkurrenz gehen. Praktisch oder?

Fazit

Die strategische Markenführung ist ein wichtiger Teil des Managements. Ohne sie ist deine Marke kaum aussagekräftig. Denn das Management führt zu einer interessanten Marke, die die Menschen anzieht.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

Was ist eigentlich Marketing?
Erfahre mehr
Was ist ein Marketingkonzept?
Erfahre mehr
Was sind Marketingmaßnahmen?
Erfahre mehr