Was ist ein Markenberater?

Was ist ein Markenberater?
von
0 Shares

Für das Berufsbild des Markenberaters existieren viele, verschiedene Definitionsansätze. Beim klassischen Marketingansatz ist mit diesem Beruf ein freiberuflicher oder angestellter Berater gemeint, der sich von der strategischen Planung bis zur Umsetzung um den Aufbau starker Marken kümmert. Der Markenberater arbeitet in den meisten Fällen in der Schnittstelle zwischen der Unternehmensführung und der Marketingabteilung. Er kann aber auch in einer Stabsstelle organisiert sein, die direkt der Unternehmensleitung zugeordnet ist.

Aufgaben und organisatorische Einbettung des Markenberaters

In heutiger moderner Hinsicht kann ein Markenberater sowohl kurzfristig markenbezogene Maßnahmen zielgerichtet umsetzen als auch strategisch eine Markenberatung durchführen. Bei dieser strategischen Markenberatung arbeitet der Markenberater zielorientiert als strategischer Partner der Unternehmensführung. Er unterstützt bei Fragen des Markenaufbaus, der Markenentwicklung sowie bei der strategischen Markenführung kompetent und begleitend. In diesem Zusammenhang kann der Beruf Markenberater auch mit markenzentrierter Unternehmensführung gleichgesetzt werden.

Werte kommunizieren für Unternehmen und Produkte

In Zeiten der gesättigten Märkte stellt die Marke bzw. die Brand einen echten Wettbewerbsfaktor dar, über den sich Unternehmen von ihren Konkurrenten abgrenzen können. Für einen Markenberater gilt es, seinen Kunden in der Hinsicht zu unterstützen und zu begleiten, dass über die Markengestaltung die Leistungen des Kunden als attraktiv, glaubwürdig und authentisch wahrgenommen werden. Es geht damit um eine Kommunikation, die genau die Attribute kommuniziert, die das Unternehmen selbst mit seinen Leistungen darstellt. Bezüglich letzteren Aspekts plant und kreiert ein Markenberater beispielsweise die Unternehmensmarke, die Dachmarke sowie zudem Produktmarken – im Gesamten somit die Markenarchitektur eines Unternehmens.

Eine durchdachte und ganzheitliche Markenwelt schaffen

Im Zentrum steht, starke und langfristig erfolgreiche Marken zu schaffen, wozu ein strategisches Analysieren und Planen zwingend erforderlich sind. Die Markenberatung bzw. das Arbeitsfeld, in dem Markenberater agieren, ist längst ein Feld für die Entwicklung wissenschaftlich fundierter Strategien geworden. Im deutschsprachigen Raum kann in diesem Kontext etwa der Wissenschaftler ESCH genannt werden. Bei der wissenschaftlichen Betrachtung der Markenberatung wird das gesamte Themenfeld von der Strategie zur Umsetzung betrachtet.

Kostenloser Newsletter

Schließe dich über 1.000 smarten Abonnenten an

Deine Daten sind sicher. Hier ist unsere Datenschutzerklärung.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2022 DASIMPERIUM.WTF

Dein Blog über Marke, Branding, Marketing und Design

DatenschutzImpressum
..