Wer hat die Marke Google erfunden?

Erstellt am: 24. Februar 2021

Bearbeitet am: 31. März 2021

"Ich google mal eben schnell". Ein geflügeltes Wort in den letzten Jahren. Google hat die online Suche revolutioniert. Wer aber hatte die geniale Idee, und hat die meistbesuchte Website der Welt gegründet? Wir haben die beiden Gründer für euch im Porträt.

Die Anfänge

Der Vorläufer von Google ging 1996 online. Damals hieß die Seite noch "BackRub". Bereits zum 15. September 1997 startete Google erstmals. In diesem Portrait soll es sich aber vornehmlich um die beiden Gründer drehen. Und daraus könnt ihr schließen, dass es sich um zwei Personen handelt. Ihre Namen lauten Sergey Brin und Larry Page. Page wurde im März 1973 in Michigan geboren, Brin hingegen im August 1973 im russischen Moskau.

Sergey Brin siedelte im Alter von 5 Jahren mit seiner Familie in die USA über. Aufgrund des jüdischen Glaubens seiner Familie hatte diese keinen leichten Stand in der Sowjetunion. Er studierte Mathematik und Informatik in Maryland. Sein Vater, Professor für Mathematik, unterstütze ihn mit zusätzlichem Home Schooling. 1993 erlangte Brin den Bachelor of Science. Anschließend studierte er Informatik an der Stanford Universität. Infolge des Erfolgs mit Google hat er bis heute nicht promoviert.

Larry Page erreichte den Bachelor in Ingenieurwissenschaften 1973 in Michigan. Ferner auch einen Master in Informatik. Diesen ebenfalls wie sein späterer Partner Brin in Stanford.

Der Start von Google Inc.

1995 liefen sich Page und Brin über den Weg. Ebenfalls an der Standford Universität. Sie entwickelten gemeinsam den Suchmaschinen Vorläufer BackRub. Die von beiden entwickelte Suchtechnik, die auf Backlinks basierte, erhielt aber wenig Zuspruch. Im August 1998 investierte der deutsche Andreas von Bechtolsheim 100.000 US-$. Der Scheck wurde ausgestellt auf "Google. Inc". Die Firma existierte lustigerweise aber gar nicht. Somit gründeten Page und Brin eine Firma auf diesen Namen, um den Scheck nutzen zu können. Zusammen mit anderen Spenden und Unterstützern kamen sie auf 1,1 Millionen US-$. Der Start erfolgte schließlich am 4. September 1998 in Palo Alto, einer Kleinstadt im Silicon Valley. Bereits 5 Monate später bezogen sie mit 8 Mitarbeitern ein Büro in der Stadt.

Zu diesem Zeitpunkt sind es etwa 500.000 Suchanfragen täglich. Der aktuelle Wert in 2020 liegt bei circa 3,5 Milliarden Anfragen. Täglich. Ihr fragt euch, wem oder was Google seinen Erfolg verdankt? Die äußerst schlichte Seite ist es. Während andere Suchmaschinen ihre Startseite überfrachteten, stand Google stets für die große Übersichtlichkeit. Bei der damaligen langsamen Geschwindgkeit des Inernets ein unschätzbarer Vorteil. Bis heute ist die Suchmaschine die Kernkompetenz und Hauptaufgabe Googles. Darüber hinaus gehende Themen und Funktionen sind auf Unterseiten aufrufbar.

Die Gründer heute

Larry Page hat einen älteren Bruder. Page ist verheiratet und hat zwei Söhne. 2013 gab er bekannt, an einer Stimmband-Lähmung erkrankt zu sein. Er gilt als einer der zehn reichsten Menschen dieser Welt. 2001 gab er die Unternehmensführung ab. Sergey Brin lebt heute in der Gründungsstadt Los Altos. Weiterhin ist Brin geschieden und hat zwei Kinder. Er gilt als reichster Immigrant der USA. Infolge des Börsengangs Googles gilt übrigens auch er als einer der zehn reichsten Menschen der Welt.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

Amazon Markengründer Jeff Bezos im Port...
Erfahre mehr
Wer hat Kelloggs erfunden?
Erfahre mehr
10 interessante Fakten über IBM
Erfahre mehr