Wer hat Netflix gegründet?

Erstellt am: 10. März 2021

Bearbeitet am: 11. Mai 2021

Reed Hastings und Marc Randolph heißen die beiden, die die Film- und Serienwelt änderten. Nicht nur irgendwie, sondern komplett. Heutzutage guckt man nicht mehr nach der Tagesschau den Film, sondern startet Netflix wann man will, wo man will... Wir beschäftigen uns heute mit den beiden, die diese Idee hatten.

Reed Hastings

Wurde im Oktober 1960 in Boston geboren. Im Anschluss an seinen Collegeabschluss 1983 geht Reed zum Friedenscorps. Dabei handelt es sich um eine Art Behörde. Man geht für 24 Monate ins Ausland und macht sich dort kurz gesagt nützlich. Reed unterrichtete in seiner Zeit zwei Jahre an einer Schule in Afrika. Nach seiner Rückkehr studiert er in Stanford Computer Science. Das Studium schließt er 1988 erfolgreich ab.

Sein erstes Unternehmen gründet Reed Hastings im Jahr 1991. Das Unternehmen verkauft Softwares, welche Fehler von Programmcodes aufspüren. 1997 kauft Rational Software das Unternehmen. Hastings ist seit 2011 Mitglied im Aufsichtsrat von Facebook. Zudem war Hastings von 2007 bis 2012 Mitglied im Aufsichtsrat von Microsoft. Reed Hastings ist Milliardär. Sein Vermögen beträgt gemäß Forbes-Liste 2020 circa 5,7 Mrd. Dollar.

Marc Randolph

ist im April 1958 zur Welt gekommen. Er beendet sein Studium 1980 als Bachelor of Arts. Sein Schwerpunkt ist Geografie. Nach einer erfolglosen Tätigkeit als Immobilienmakler in der Agentur seiner Mutter wechselt er 1981 den Job. Randolph fängt bei einem Musiklabel an. Dort übernimmt er nach einigen Monaten die Verantwortung für den Versand. Später wirkt er auch an der Verbreitung einer Kundenzeitschrift des Unternehmens mit. Danach folgen Tätigkeiten bei verschiedenen Unternehmen wie zum Beispiel der Zeitschrift MacUser oder auch dem Unternehmen MacWarehouse.

Mitte der 1990er Jahre gründet Randolph mit zwei Freunden das Unternehmen Integrity QA, eine Softwarefirma. Kurz darauf wird das Unternehmen vom Softwareunternehmen Pure Atria übernommen, dessen CEO Reed Hastings war. Randolph wird zum Vize Präsidenten von Pure Atria. Übrigens wohnen beide in Santa Cruz, Kalifornien. Ihre Firma wird kurze Zeit später erneut verkauft. Dadurch werden beide entlassen. Randolph ist seit 1987 verheiratet und hat drei Kinder. Er lebt mit seiner Frau im kalifornischen Santa Cruz.

Der Start von Netflix

Reed Hastings möchte gerne weiter studieren. Marc Randolph hingegen sucht nach einer neuen Idee zur Geschäftsgründung. Schließlich entwickeln beide die Idee einer Online-Videothek. Im Jahr 1997 gründen beide endlich die Online-Videothek Netflix. Diese verschickt die vorher ausgesuchten Filme per Post an die Kunden. Randolph war der erste CEO von Netflix. Er behält diese Position bis 1999, als Hastings die Position übernimmt. 2003 verlässt Randolph Netflix.

Im Jahr 2005 waren 35.000 verschiedene Filme bestellbar. Netflix versendet zu diesem Zeitpunkt täglich eine Millionen DVDs! Erst 2007 wurde das heute bekannte Streaming eingeführt. Grund dafür waren die gefallenen Kosten für einen leistungsfähigen Internetzugang. Zu Beginn waren erst einmal nur rund 1.000 Shows und Filme verfügbar.
Darüber hinaus empfehlen wir euch unseren Artikel mit 10 Fakten zu Netflix.

Steckbrief

Wilmot Reed Hastings Jr.

* 8. Oktober 1960 in Boston, Massachusetts

verheiratet, 2 Kinder

Marc Bernays Randolph

* 29. April 1958 in Chappaqua, New York

verheiratet, 3 Kinder

starteten 1997 ursprünglich als Versand-Videothek

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

Wer ist Ebay-Gründer Pierre Omidyar?
Erfahre mehr
Wer hat die Marke HP gegründet?
Erfahre mehr
Lego Erfinder Ole Christiansen im Portr...
Erfahre mehr