10 spannende Fakten über HPE

Erstellt am: 01. April 2021

Bearbeitet am: 20. Juli 2021

Hewlett-Packard? Nein, das sind zwei verschiedene Unternehmen! Wo genau der Unterschied liegt und welche Erfolge HPE zu verkünden hat, erfährst die hier in 10 Fakten!

1. Hintergrund

Hewlett Packard Enterprise ist ein sogenanntes globale Edge-to-Cloud-Unternehmen, das andere Unternehmen dabei unterstützt schneller an die Informationen der Auswertungen zu gelangen. Dies gelingt dem HPE, indem es überall Nutzen aus allen ihren Daten freisetzt. Beim Edge Computing werden die erfassten Daten nicht erst zur zentralen Verarbeitung an einen Server weitergeleitet, sondern sie werden unmittelbar verarbeitet. Das Untertnehmen hat das Ziel die Art und Weise, wie Menschen leben und arbeiten, voranzubringen. Mit ihren intelligenten Technologielösungen helfen sie ihren Kunden neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, neue Wege zu gehen und die operative Leistung zu steigern.

2. Nichts falsches sagen

Das Unternehmen ist mit der Bezeichnung sehr penibel und weist sogar die Kunden gerne darauf hin. Denn nur "Hewlett Packard Enterprise" oder "HPE" möchte die Firma genannt werden. Auf ihrer Webseite findet man die Formulierung, dass sie „niemals "HP Enterprise" oder "HP Enterprises“ genannt werden möchten. Dabei bezeichnet "HP" ein anderes Unternehmen. Also, vorsichtig sein, falls du mal mit dem Unternehmen zu tun hast!

3. Trennung mit Erfolg

Im November 2015 trennte sich die Hewlett-Packard Company. Hewlett Packard Enterprise ist eine Firma für Unternehmenstechnologie und HP ein führendes Unternehmen im Bereich Personal Computing und Drucktechnologien. Dabei erfolgte die Trennung, um die Geschäftsstruktur zu vereinfachen und den Fokus jedes Unternehmens auf nur einen Markt zu konzentrieren. Das hat wunderbar funktioniert!

4. Im All

Darüber hinaus schickte die Gesellschaft den ersten kommerziellen Supercomputer ins All. Dies geschah im Rahmen des Spaceborne Computer Programms mit der NASA und dem ISS National. Grandiose Leistung!

5. Formel E

Die Formel E ist wie die Formel 1 für Elektroautos und Schaufenster für die Elektroauto-Technologie. DS Virgin Racing untersucht die riesige Menge an Auto- und Fahrerdaten mit HPE Computern, Storage und Analytics. Das Unternehmen möchte dazu beitragen, den Weg für eine stärkere Akzeptanz von Elektroautos zu erlangen. Dadurch soll wiederum die Umwelt sauber und gesund bleiben.

6. Equality bei HPE

HPE wurde in Bloombergs Gleichstellungsindex 2020 aufgenommen. Dieser misst die Gleichstellung der Geschlechter in Bezug auf weibliche Führungskräfte, gleiche Bezahlung sowie Geschlechterparität. Ja, die Firma ist sehr vorbildlich in diesem Aspekt!

7. Auf dem Feld

Außerdem ist Hewlett Packard Enterprise ein strategischer Partner der Purdue University. Das ist eine der weltweit führenden Agrarforschungsuniversitäten, die eng mit der 1.400 Hektar großen Forschungsfarm des Instituts zusammenarbeitet. Ziel dabei ist es Innovationen in der digitalen Landwirtschaft zu beschleunigen. Derzeit ermöglicht die digitale Infrastruktur des Unternehmens Landwirtschaftsforschern die Generierung und Verarbeitung von bis zu 113 Terabyte landwirtschaftlicher Daten pro Woche. Das entspricht unglaublichen 113.000 Filmen pro Monat!

8. Der Schnellste

Ebenfalls arbeitet die Firma mit dem US-Energieministerium zusammen, um den schnellsten Supercomputer der Welt zu bauen. Mit einer Rekordgeschwindigkeit von zwei Exaflops wäre er unglaubliche zehn Mal schneller als der leistungsstärkste Supercomputer von heute! Ein Exa entspricht dabei der Einheit von einer Trillionen.

9. Sicherheit

Als einer der Sponsoren der Show "Mr. Robot", hat HPE eine bedeutende Aussage gemacht. "Je mehr wir unsere Welt digitalisieren, desto anfälliger sind wir", sagt Kerry Matre, Senior Manager of Enterprise Security. "Jedes Internetgerät ist jetzt anfällig für Hackerangriffe." Und wer sind die Ziele? - "Jeder“. Daher möchte das Unternehmen für Sicherheit sorgen, um die Angreifer zu bewältigen.

10. Hollywood

Mit der Veröffentlichung von "Star Trek Beyond" startete die Firma eine neue Werbekampagne. Diese zeigte den technologischen Fortschritt 250 Jahre in der Zukunft. Natürlich wird dieser Fortschritt von HPE und seiner Maschine angetrieben. HPE arbeitet seit Jahren eng mit den Filmemachern von Dreamworks. Das Unternehmen hat dabei schon eine große Rolle bei der Herstellung seiner Blockbuster-Animationsfilme gespielt.

Fazit

Nun kennst du den Unterschied zwischen den beiden Firmen! Ob auf dem Automarkt, in der Filmindustrie oder sogar in der Landwirtschaft - das Unternehmen ist trotz seines Fokus breit aufgestellt. Mal sehen, ob es in 250 Jahren wirklich an der Spitze der Technikunternehmen ist. Und immer auf die Bezeichnung achten, HPE ist nicht HP!

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neusten Stand zu sein und keine Beträge mehr zu verpassen!

5 Tipps von Jim Collins
Erfahre mehr
Warum ist die Superbowl Oatly Werbung ge...
Erfahre mehr
5 Dinge, die du von Spiekermann lernen k...
Erfahre mehr