Wir sind eine Markenagentur aus Bremen. Bei uns dreht sich alles rund um das Thema Marken.

10 interessante Fakten über BMW

Erstellt am: 21. Januar 2021

Bearbeitet am: 07. Juli 2021

Heute geht es um eine weitere bekannte Automarke: BMW. Die deutsche Brand ist mittlerweile weltweit bekannt und bietet Autos im relativ hohen Preissegment an. Neben Audi und Mercedes gehört sie zu den Top Automarken. In diesem Beitrag erfährst du jetzt interessante Fakten über die Marke.

1. Ursprünglich gar keine Autos

Ja, richtig gehört. Die Marke BMW hat nicht mit Autos angefangen. Denn anfangs stellte die Marke Flugzeugmotoren her. Dabei erreichte sie sogar Rekorde in Kategorien wie Geschwindigkeit oder Höhe.

2. Der Vertrag von Versailles

Doch warum hat die Marke mit der Herstellung von Autos angefangen? Ganz einfach! Daran war der Vertrag von Versailles nach dem Ersten Weltkrieg schuld. Dadurch durften deutsche Firmen keine Kampfflugzeuge mehr herstellen. Deshalb traf BMW die Entscheidung sich umzuorientieren.

3. Der Name

Hast du dich schonmal gefragt wofür die Abkürzung BMW eigentlich steht? Sie steht für Bayerische Motoren Werke. Jedoch hieß die Marke anfangs BFW für Bayerische Flugzeugwerke. Der Name musste dann 1917 geändert werden!

4. Die Herkunft

Durch den Namen könnte man denken, dass die Marke aus Bayern kommt. Doch dem ist nicht so! Die Brand hat ihre Herkunft in Eisenbach in Thüringen. Außerdem fand man die ersten Autos der Brand in München erst 1952. Ganz schön spät!

5. Das Logo

Das Logo der Marke besteht aus einem Kreis mit abwechselnd blauen und weißen Farben. Bestimmt kennst du es! Dabei denken viele, dass es einen Propeller darstellen soll. Jedoch stimmt es nicht. Der Propeller ist vollkommen unabsichtlich. Die Farben sollten einfach nur die Nationalfarben von Bayern repräsentieren. Wusstest du das schon?

6. Das schnellste Motorrad

Schon 1937 stellte die Marke das schnellste Motorrad der Welt her. Damit konnte man bis zu 278 km/h fahren!

7. Andere Marken

Der Marke BMW gehören auch zwei bekannte, andere Automarken. Weißt du welche es sind? Es sind Mini Cooper und Rolls-Royce. Denn schon 1994 kaufe BMW die British Rover Group. Dazu gehören jedoch noch weitere bekannte Marken wie beispielsweise Land Rover. Außerdem war der erste Rolls-Royce der unter BMW produziert wurde der Rolls-Royce Phantom.

8. Das erste Elektroauto

Das erste Elektroauto der Brand wurde im Jahr der Olympischen Spiele vorgestellt. Und zwar 1972. Dabei wurden 12 Batterien benutzt und das Auto konnte ungefähr 30km weit fahren. Seitdem hat sich wohl einiges getan!

9. Alte Autoteile

Auch heute verkauft die Marke noch Autoteile aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Zudem stellt sie diese Teile sogar noch her. Diese werden über das BMW Classic Programm verkauft.

10. BMW und Formel 1

Die Marke nahm auch mit ihrem eigenen Team mal an Formel 1 Rennen teil. Das war von 2006 bis 2009. Ziemlich cool oder?

Fazit

Die Marke BMW hat einen Weg von Flugzeugen über Autos hinter sich. Dabei bleibt die Marke immer ihrer Heimat treu; sowohl mit Namen als auch mit Logo. Doch heute gehören auch noch weitere erfolgreiche Marken zu BMW dazu.

Newsletter

Du interessierst dich für unsere Beiträge? Dann solltest du unbedingt unseren Newsletter abonnieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und keine Beiträge mehr zu verpassen!

Die vier Stufen der Kompetenz
Erfahre mehr
10 spannende Fakten über Sony
Erfahre mehr
10 interessante Fakten über Budweiser
Erfahre mehr